Jetzt auch mobil Kommentieren!

WhatsApp weltweit von Ausfall betroffen: Facebook untersucht Ursachen

Von Roland Quandt am 03.11.2017 12:19 Uhr
26 Kommentare
Der zum Facebook-Konzern gehörende Messaging-Anbieter WhatsApp hatte in den heutigen Morgenstunden weltweit mit massiven Ausfällen zu kämpfen. Nutzer in Deutschland, Europa und der ganzen Welt hatten massive Probleme wie gewohnt Nachrichten zu verschicken, wobei zunächst keine offiziellen Angaben zum Umfang der Störung vorliegen.

In Foren und auf anderen Social-Media-Plattformen ist derzeit noch immer vielfach von dem WhatsApp-Ausfall zu lesen. Nutzer aus Brasilien, Russland, Myanmar oder auch Vietnam meldeten ebenso einen Ausfall des äußerst beliebten mobilen Messengers wie Anwender aus Deutschland und diversen anderen Ländern Europas. In Indien war das Hashtag "#WhatsAppDown" laut der Nachrichtenagentur Reuters das wichtigste Trending-Topic, ist der Subkontinent mit seinen mehr als 200 Millionen Nutzern doch der wichtigste Markt für WhatsApp.

WhatsApp Status

Es dauerte nach dem Ausfall rund 30 Minuten, bis der Dienst nach und nach wieder verfügbar war. Aktuell soll es teilweise noch immer eine mangelnde Verfügbarkeit geben, in den meisten Fällen dürfte der Dienst jedoch wieder ohne weiteres funktionieren. Weder Facebook noch WhatsApp selbst haben sich bisher groß zu dem Thema geäußert.

Gegenüber Reuters erklärte eine Sprecherin von Facebook in Singapur, dass man derzeit noch nach den genauen Gründen für den weltweiten Ausfall von WhatsApp suche. Ausfälle dieser Art gibt es immer wieder, sie sind jedoch meist eher regional begrenzt.

Facebook hatte das ursprünglich recht kleine und vom Erfolg vor allem in Sachen Man-Power überfordete Start-Up-Unternehmen im Jahr 2014 für rund 19 Milliarden Dollar übernommen. WhatsApp wird weltweit von rund 1,2 Milliarden Anwendern genutzt und zählt somit zu den am häufigsten verwendeten Apps der Welt.

Download WhatsApp Desktop: Windows-Client Download WhatsApp für Android: APK-Version
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
26 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Soziale Netzwerke
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum