Jetzt auch mobil Kommentieren!

Razer Phone ist das erste Gamer-Smartphone mit 120 Hz und 8 GB RAM

Von Roland Quandt am 01.11.2017 22:08 Uhr
41 Kommentare
Der Spielespezialist Razer hat mit dem Razer Phone sein erstes Smartphone vorgestellt. Es handelt sich um ein absolutes High-End-Gerät, das mit einer Reihe von speziellen Spiele-Features versucht, vor allem Gaming-Fans anzusprechen. Unter anderem wird ein Display mit erhöhter Bildwiederholrate verbaut, während THX-Effekte und Dolby Atmos über zwei Frontlautsprecher für optimalen Sound sorgen sollen.

Das Razer Phone besitzt ein 5,72 Zoll großes IGZO-Panel von Sharp, das mit 2560x1440 Pixeln eine QHD-Auflösung im klassischen 16:9-Format aufweist. Das Panel bietet eine Wiederholfrequenz von 120 Hertz und soll dadurch schnelle Spielszenen optimal und flüssig darstellen können. Durch eine UltraMotion genannte Technologie soll das Gerät in der Lage sein, die Zahl der von der Grafikeinheit gelieferten Bilder mit dem Display zu synchronisieren, um so Artefakte und Verzögerungen zu unterbinden, was ein flüssiges Gaming-Erlebnis garantieren soll.

Razer Phone


Razer Phone

Top-Ausstattung mit Snapdragon 835 Octacore-SoC

Razer setzt als Plattform auf den Qualcomm Snapdragon 835 Octacore-SoC, der mit seinen acht 2,45 Gigahertz schnellen Kernen auch in diversen anderen aktuellen Top-Smartphones seinen Dienst tut. Der Chip wird mit stattlichen acht Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert, während der interne Flash-Speicher auf UFS-Basis recht spärliche 64 GB fässt. Eine Erweiterung mittels MicroSD-Kartenslot ist hier um bis zu zwei Terabyte möglich.


Die Kameras des Razer Phone bieten jeweils eine Weitwinkellinse mit F/1.75-Blende und eine Zoom-Linse mit F/2.6-Blende. Beide Kameras nutzen Sony-Sensoren mit 12 Megapixeln, wobei per Dual Phase Detection Autofokus scharf gestellt wird. Hinzu kommt ein Dual-LED-Blitz. Auf der Front sitzt außerdem eine 8-Megapixel-Kamera mit F/2.0-Blende. Hinzu kommen auf der Front auch noch zwei Stereolautsprecher, die auf den Nutzer gerichtet sind. Zwei Verstärker liefern die nötige Leistung, während ein USB-C Audio-Adapter mit THX-zertifizierten DAC ebenfalls dabei ist.

Ausgeliefert wird mit Nougat

Razer verpasst seinem ersten Smartphone einen der Leistung entsprechenden Akku - ganze 4000mAh liefert der per Qualcomm QuickCharge 4.0+ extrem schnell zu ladende Stromspeicher. Gefunkt wird mittels AC-WLAN und Bluetooth 4.2 sowie bei Bedarf auch mittels NFC. Bluetooth 5.0 fehlt hier anscheinend noch, dürfte aber mit einem künftigen Upgrade des Betriebssystems von Android 7.1.1 Nougat auf die Version Android 8.0 Oreo ebenfalls unterstützt werden.

Mit 197 Gramm ist das Razer Phone alles andere als leicht, es soll aber mit seinem Metallgehäuse auch möglichst widerstandsfähig sein. Die Bauhöhe gibt der Hersteller mit acht Millimetern an. Razer erlaubt dem Nutzer die Anpassung der Einstellungen mit einer Game Booster genannten eigenen App.

Das Razer Phone wird ab dem 3. November, also bereits ab Freitag, im Online-Shop von Razer vorbestellbar sein, versendet wird ab dem 17. November. Der Preis liegt bei 749 Euro.

Razers Gamer-Smartphone bietet wohl beeindruckende Spezifikationen
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
41 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android Qualcomm
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum