Jetzt auch mobil Kommentieren!

Apple: Software-Update auf iOS 11.1 jetzt auch für alle Nutzer verfügbar

Von Tobias Rduch am 31.10.2017 22:03 Uhr
36 Kommentare
Apple hat jetzt mit iOS 11.1 die aktuellste Version des eigenen mobilen Betriebssystems veröffentlicht. Mit dem Update erhalten die Nutzer eine Vielzahl von neuen Emojis. Außerdem wurde die 3D-Touch-Multitasking-Geste erneut implementiert, zudem erhält das Update einen Fix für die Wlan-Lücke "KRACK" und weitere Sichehrheitslücken.

Das Software-Update kann laut 9to5mac ab sofort von allen Besitzern heruntergeladen und installiert werden, die ein aktuelles iPhone oder iPad besitzen. Vor allem Fans von Emojis kommen hier auf ihre Kosten: Nach dem Update lassen sich hundert neue Zeichen verwenden, die auf Unicode 10 basieren. Hierzu zählen beispielsweise ein Symbol der Kryptowährung Bitcoin sowie eine Kokosnuss. Passend zu Halloween liefert Apple auch weitere Zombie- und Vampir-Emojis mit.

iOS 11: Das sind die acht besten Neuerungen für das iPad

Neue Beta für Entwickler verfügbar

Neben zahlreichen Fehlerbehebungen, unter anderem ein Fix für die Sicherheitslücke "KRACK", welche laut Angaben von Apple aber bisher nur für das iPhone 7 und iPad Pro ab Baujahr 2016 aufwärts vorliegt, kehrt auch die 3D-Touch-Multitasking-Geste zurück, welche nach dem ersten Update auf iOS 11 nicht mehr vorhanden war. Viele Nutzer haben sich diese Funktion zurückgewünscht, sodass Apple diese erneut in das mobile Betriebssystem integriert hat. Zudem schließt iOS 11.1 eine Reihe weiterer Sicherheitslücken, darunter gleich mehrere schwere Speicherfehler in WebKit, die das Einschleusen von Schadcode bei Aufruf einer manipulierten Webseite erlauben.

Vor wenigen Wochen hat das Unternehmen eine erste Preview von iOS 11.1 veröffentlicht. Diese war jedoch ausschließlich für Software-Entwickler bestimmt, damit diese ihre Apps rechtzeitig anpassen können.

Erst gestern hat Apple die erste Beta-Version von iOS 11.2 für Entwickler zur Verfügung gestellt. Hier sollen noch vorhandene Fehler behoben und die bestehenden Emojis verschönert werden. Die Entwickler haben während der Betaphase die Möglichkeit, eine Feedback-App zu nutzen, damit sich die Software bis zum finalen Release optimieren lässt. Wann dieses Update für alle Nutzer bereitgestellt wird, bleibt noch unklar.

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
36 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple iOS iPhone
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum