Jetzt auch mobil Kommentieren!

AVM zur WPA2-Lücke: FritzBox am Breitbandanschluss ist sicher

Von Nadine Juliana Dressler am 17.10.2017 19:31 Uhr
19 Kommentare
Mit der gestern bekannt gewordenen WPA2-Schwachstelle im WLAN stellte sich für viele Anwender die Frage, inwieweit die in Deutschland weit verbreiteten Router des Berliner Anbieters AVM betroffen sind. AVM hatte noch gestern Aufklärung versprochen und heute geliefert.

"Eine FritzBox am Breitbandanschluss ist nach aktuellem Stand nicht von der 'Krack' genannten WLAN-Sicherheitslücke betroffen, da sie als Access Point die betroffene Norm 802.11r nicht verwendet", schreibt AVM nun auf seiner Webseite. Anders ist das bei allen Klients, die sich dort potentiell anmelden können - also neben Smartphones, Rechnern, Konsolen und Smart TV, auch Peripherie-Geräte wie Drucker, aber auch Repeater. Bei dem Anmeldeversuch eines Gerätes kann die entdeckte theoretische Schwachstelle zum Tragen kommen. Daher will AVM nun erst einmal weitere Tests durchführen und dann gezielt Updates für seine WLAN-Repeater zur Verfügung stellen.

Vorsicht Falle: Gefälschte WLAN-Netze klauen Daten

Keine Vorlaufzeit zum Testen der Schwachstelle gehabt

Der Router-Spezialist ist wie die Nutzer gestern im Grunde von der WPA2-Schwachstelle überrascht worden: Anders als sonst in solchen Fällen üblich, hat auch AVM erst am Tage der Medienveröffentlichung von dem Problem erfahren.

Praktische Bedeutung gering

Daher rügt das Unternehmen nun die Verfahrensweise der Entdecker die das sogenannte Responsible-Disclosure-Verfahren nicht eingehalten hätten. Eine Vorlaufzeit zum Testen, wie man der Schwachstelle in AVM-Netzwerken entgegentreten könnte, gab es daher nicht. AVM beschwichtigt zudem weiter: "Ausgehend von der Schwierigkeit des Angriffes, der zwingenden Notwendigkeit vor Ort zu sein und der weiterhin aktiven Verschlüsselung auf höheren Ebenen, erscheint die praktische Bedeutung der Krack-Lücke gering. Angriffe sind nicht bekannt."

Siehe auch: WLAN-Schwachstelle: Wi-Fi-Alliance trifft Maßnahmen, AVM prüft Details

Download Who is on my Wifi - Eindringlinge im WLAN aufspüren
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
19 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
DSL
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum