Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10 Mobile ist tot: Microsoft-Chef beklagt mangelndes Interesse

Einen Kommentar schreiben
[o2] Clawhammer am 12.10. 13:43
Blackberry schafft es doch auch mit weniger Geräte im Umlauf als MS. Man muss ja nicht gleich 50% Marketshare haben. Wieviel % hatte MS zu Spitzenzeiten? Das hätte doch voll gereicht wenn man da konsequent weitergemacht hätte.
[re:1] wertzuiop123 am 12.10. 13:50
+3 -
@Clawhammer: Sogar 13% in Frankreich und Spanien, wenn MS drangeblieben wären, sicher mehr
[re:1] feinstein am 12.10. 13:58
+2 -2
@wertzuiop123: Für MS zählt aber doch eigentlich hauptsächlich USA.
[re:1] wertzuiop123 am 12.10. 14:15
+ -
@feinstein: Ok USA war der Höhepunkt so Juni 2014 mit 2,16%
[re:2] E1nstein am 12.10. 13:54
@Clawhammer: Gebe dir vollkommen recht.
Ich bin ab wp7.0 dabei und meiner Meinung nach sah es für den Spätstarter wp gar nicht so schlecht aus, lag wohl eher an der Kundenverar**** seitens MS und nicht nur am Mangel an Interesse. Mein aktuelles wm10 wird von update zu update auch immer unbenutzbarer! Wundert mich auch nicht. Danke MS
[re:1] Johnny Cache am 12.10. 14:12
+2 -1
@E1nstein: Naja, bis WM 6.5 waren sie ja noch ziemlich gut dabei und erst mit WP 7 haben sie dann bis zum Ellenbogen ins Klo gegriffen, indem sie alles was sie bisher groß gemacht hat einfach über Bord geworfen haben.
Das in Verbindung mit der Einführung des deutlich komfortableren Android '08 hat MS in dem Segment letztendlich das Genick gebrochen. Wenn man schon komplett umsteigen muß, dann kann man auch problemlos den Hersteller wechseln.
[re:1] L_M_A_O am 12.10. 15:12
+2 -2
@Johnny Cache: "WM 6.5 waren sie ja noch ziemlich gut dabei"
Wo waren sie den mit WM6.5 gut dabei? Für Smartphones leider ziemlich ungeeignet. Wenn ich noch an die HTC Oberfläche denke, welche Touch-geeignet war, schüttelt es mich.

"des deutlich komfortableren Android"
Android ist komfortabler? Wusste ich bisher nicht ;)
[re:1] Johnny Cache am 12.10. 15:24
+3 -1
@L_M_A_O: Auf jeden Fall hatten sie bis 6.5 noch einen ordentlichen Marktanteil, was für ein angeblich ungeeignetes System schon mal nicht so schlecht war. Aber damals hatten sie ja auch noch keine Konkurrenz.

Was Android angeht kann man gerne unterschiedlicher Meinung sein, aber es hätte nicht den Marktanteil erreichen können wenn es die Mehrheit nicht ähnlich gesehen hätte. Und das HTC Dream war verglichen mit den anderen Geräten dieser Zeit schon ein ziemlicher Kracher.
[re:2] Roger_Tuff am 12.10. 22:02
+ -2
@Johnny Cache: Hatte damals auch das HTC P3300, das war nen Mini-PC in der Hosentasche. Was dann kam, war im Vergleich zur Konurenz doch eher Murks.
[re:3] Johnny Cache am 12.10. 22:46
+1 -
@Roger_Tuff: Ja, das Artemis war dann auch mein letztes Windows Mobile.
[re:2] Tintifax am 12.10. 18:55
+3 -1
@E1nstein: Als Windows Phone 7, Windows Phone 8, Windows Phone 8.1 und Windows 10 Mobile User sprichst du mir aus der Seele!
[re:3] PakebuschR am 12.10. 20:35
+ -3
@E1nstein: "wm10 wird von update zu update auch immer unbenutzbarer"
- kann ich nicht bestätigen, als Insider vielleicht aber da geht es inzwischen auch auf "RTM" zu.
[re:1] E1nstein am 13.10. 07:29
+1 -
@PakebuschR: Bin in keinem Insider Programm/Ring drin, also sollte wm10 mMn stabil laufen, was es leider bei mir nicht mehr tut.
z.B.1. Gestern erst ein Freeze vom Lumia650 gehabt, lag einfach nur da, und lies sich nicht mehr einschalten.
2. Edge zeigt/lädt beim ersten Start zwar die Seite, aber irgendwas läuft schief. So als wenn CSS / Skripte ignoriert würden. Man sieht sozusagen die Vorschau, kann aber nichts klicken.
Workaround: Tab schließen und Seite neu laden, dann geht's. Das tritt seit ca. 6-9Monaten auf.
[re:1] PakebuschR am 13.10. 10:15
+ -
@E1nstein: Dann ist wohl doch mal ein Werksreset erforderlich.
[re:4] Jogibär am 13.10. 12:36
+1 -1
@E1nstein: Ich erinnere mich noch daran als nach einem Update der Email Senden Button für ca. 1 Woche nicht funktionierte. Das ist einer dieser Fehler, die NIE auftreten dürfen. Sowas passierte MS aber viel zu oft, leider.
[re:3] SunBlack am 12.10. 14:19
+4 -3
@Clawhammer: Ich bin immer wieder erstaunt wie viele man jetzt noch mit einem WM-Gerät hier sieht. MS war einfach ungeduldig und wollten wohl innerhalb von 3-4 Jahren 20% Marktanteil haben. Und etwas versaut haben sie es auch indem immer ein Update versprochen wurde (WP7-> WM8, WM8.1->WM10), es dann aber doch nicht eingehalten wurde. Und regelmäßige Updates, auch bei günstigen Smartphones, war eigentlich die Stelle, womit man sich gegenüber Android hätte absetzten können - aber dafür muss man halt Geduld haben, bis der Markt vertrauen gegenüber diesen Aussagen gewinnt.
[re:1] L_M_A_O am 12.10. 15:21
+2 -1
@SunBlack: "ein Update versprochen wurde (WP7-> WM8"
Nein, sie haben kein Update von 7 auf 8 versprochen. Man hat erst mit WP8 (Apollo) versprochen, das sich das System wegen dem gemeinsamen Kernel praktisch ewig updaten lässt. Später gab es ja dann auch die Offiziellen Mitteilungen, das alle Lumias die mit WP8.1 laufen, ein Update auf die 10er Version bekommen.

"womit man sich gegenüber Android hätte absetzten können"
Das sehe ich genauso, wenn ich bedenke wie fantastisch das Lumia 520 für den Preis lief... Bei jedem Android hatte man eine "Ruckelorgie".
[re:1] robs80 am 13.10. 07:44
+ -
@L_M_A_O: Endlich mal Jemand der die Wahrheit schreibt. Wenn man überlegt, dass man Mitte letzten Jahres noch für das Lumia 920 und das 820er auf WM10 updaten konnte (Release 2012!). Und den support für diese Geräte haben Sie nur eingestellt, da die Nutzer zum größten Teil gesagt haben das die Performance nicht mehr hin haut. Gibt es irgend ein Android Gerät, welches vom Hersteller nach 4 Jahren noch ein Upgrade (nicht Update) bekommt?
[re:1] L_M_A_O am 13.10. 22:27
+ -
@robs80: "Wenn man überlegt, dass man Mitte letzten Jahres noch für das Lumia 920 und das 820er auf WM10 updaten konnte "
Man konnte es nur per Insider Preview auf W10M bringen, was aber auch sehr schlecht läuft. MS hat es sich einfach gespart W10M zu optimieren und eine Firmware für die alten Geräte zu veröffentlichen.

"da die Nutzer zum größten Teil gesagt haben das die Performance nicht mehr hin haut"
Aber das stimmt ja nicht was MS behauptet, es ist kein Wunder wenn es mit einer fehlenden Firmware nicht vernünftig läuft, das die Leute sich beschweren. Ich habe mich damals auch bei dem Feedback-Hub über die Performance beschwert.
[re:2] movieking am 13.10. 14:39
+ -2
@L_M_A_O: Haben Sie wohl...hab auch damals noch ein paar Links gepostet. Da hieß es alle WP7 bekommen WP8. Dann hieß es kryptisch "bekommen" ein großes Update (Was dann wohl 7.5 ist/war). Mein LG WP war dann kurz nach dem Kauf "tot". 7.5 war ein Alibi-Update. Das die Leute dann bei WP8 --> WP10 nohmals verarscht wurden hat sich irgendwann mal gerächt. Wenn man die Kommentare bei einigen alten Artikeln liest (http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/windows-phone-7-microsoft-verunsichert-kunden-mit-handy-update-a-747326.html) hatten die nicht Fan-Boys eigentlich genau das Prognostiziert was auch eingetreten ist. Untergang von Nokia und MS bei den Smartphones. Schade eigentlich aber selber schuld MS.
[re:4] nipos am 12.10. 15:21
+3 -1
@Clawhammer: Nein,Blackberry schafft es eben leider nicht mehr.
Ich schreibe gerade noch mit einem Blackberry und bin sehr zufrieden,das beste Handy,das ich jemals hatte.
Blackberry als Handyhersteller existiert aber nicht mehr!
Die haben ihre Handyabteilung an den chinesischen Hersteller TCL verkauft,der weiter unter dem Namen Blackberry produziert,aber nichts besonderes mehr.
Von denen gibts nur noch Android Mist zu unverschaemten Preisen,die in Zukunft auch alle ohne echte Tastatur kommen sollen.
Das,was Blackberry besonders gemacht hat,ist mit dem Verkauf gestorben und die Firma Blackberry arbeitet nur noch als Softwarefirma.
Daher hab ich eigentlich in Windows Phone die brauchbarste Alternative gesehen,wenn dieses Handy mal nicht mehr geht,aber das kann ich jetzt wohl auch vergessen.
[re:5] Wuusah am 12.10. 15:41
+2 -1
@Clawhammer: Das Problem mit Marktanteilen ist, dass sie nicht viel aussagen. In gewissen Märkten hatte Windows Phone vorzeigbare Marktanteile, aber wenn man genau hinschaut, dann sieht man, dass dies nur durch billigst Smartphones erreicht wurde. Aber dieses Segment konnten sie nicht ewig für sich halten, weil die Hardware irgendwann stark genug wurde, dass selbst die low budget Androiden aus China gut genug liefen. Außerdem ist es nicht unbedingt ein Image was Microsoft haben möchte.
[re:1] robs80 am 13.10. 07:47
+2 -
@Wuusah: Ich kenne kein low budget Android der so flüssig läuft wie ein Lumia 520. Sorry, aber wenn man die letzten Vergkaufspreise vom 520 gesehen hat (so um die 60€). selbst Heut bekommt man bei Android da Ruckler Gratis dazu und das OS stammt meist auch aus der WP8.1 Zeit.
[re:1] movieking am 13.10. 14:44
+ -2
@robs80: Wenn du meinst. http://one-man-productions.com/index.php/52-32-75-guenstigstes-smartphone-ever die Chinesen zaubern was durchaus nutzbares für 33 € aus dem Hut...mit Android 7.1 also "fast" sehr aktuell. Je nach launcher (Mit einem Kachel Launcher aus dem Store wenn man das MS Feeling will) auch durchaus flüssig.
[re:6] rallef am 13.10. 14:45
+1 -
@Clawhammer: Blackberry verdient kaum mehr an den "Blackberries" (sie haben wohl noch 2 Geräte für Spezialzwecke im Angebot), sondern verkaufen (was Smarthphones angeht) überwiegend Androiden.

Das mit dem "schafft es doch auch" musst Du also relativieren.
[o4] PakebuschR am 12.10. 13:54
Wurde heute eigentlich schon erwähnt das Windows Mobile tot ist? :)
[re:1] Clawhammer am 12.10. 13:58
+1 -2
@PakebuschR: Wenn nicht bestimmt morgen und nächste Woche noch mindestens 100x. :D
[re:2] Balu2004 am 12.10. 14:07
+3 -1
@PakebuschR: eigentlich müsstest du doch wieder auf Windows ARM verweisen
[re:1] PakebuschR am 12.10. 14:08
+1 -7
@Balu2004: Hat doch mit Win10M nichts zutun, eher ein Wegbereiter für das volle Win10/das in arbeit befindliche AndromedaOS.
[re:1] Balu2004 am 12.10. 18:04
+1 -
@PakebuschR: im Prinzip ist es erst mal egal wie das in der Entwicklung befindliche OS heißt. Microsoft kündigt meist mehr an als das sie halten können. Insbesondere wenn es um das Thema mobiles OS geht. Du verweist halt sehr oft darauf, was den ein oder anderen ebenfalls auffällt.

Microsoft wäre froh gewesen wenn Windows mobile und Windows phone erfolgreich gewesen wäre. Erst wurde der Konkurrent ausgemacht (iPhone ), dann bekommt man große Lizenzzahlungen aus dem Android Lager (fat), dann wurde Nokia übernommen usw. Nun sieht man ein dS es keinen Zweck mehr hat.

Mirosoft hat ja gute Ideen im mobilen Sektor, diese setzen Sie aber meist nur bis 70% und dann wird es wieder eingestellt.
[re:1] PakebuschR am 12.10. 18:45
+ -2
@Balu2004: Das sie da was entwickeln ist ja nicht an den Haaren herbeigezogen und finde ich eben sehr spannend, da kann Win10M gern wegfallen nur blöd von MS das man nicht erstmal weitergemacht hat bis die neue Geräteklasse fertig ist.
[o5] 0711 am 12.10. 13:56
Nadella bzw MS sind viel zu sehr auf den US Markt fokussiert, den man aber nie in griff bekam weil man nie so recht zu den Providern durchbrach.. Südamerika und Europa waren dagegen auf einem sehr guten weg, interessiert MS nur nicht.

"Einzig bei Enterprise-Kunden werde Windows 10 Mobile in der näheren Zukunft noch eine Rolle spielen"
keine sau interessiert sich da für w10m
[re:1] itChOW am 12.10. 14:46
+3 -2
@0711: Das stimmt sooo aber nicht ganz... Jetzt wird sich da wohl keiner mehr für interessieren.
In den mir bekannten Unternehmen wird der Wegfall von Windows Phone doch sehr beklagt.
Das Spielzeug Android ist noch lange nicht unternehmenstauglich und das Fallobst zu sehr von sich eingenommen...

Und wer jetzt kommt, dass Android sehr wohl in Unternehmen eingesetzt werden kann:
Klar, kann es ja schon. Aber nicht so, wie ein Windows es leisten könnte.
[re:1] 0711 am 12.10. 14:50
+1 -
@itChOW: Spätestens mit der 50er Serie die kaum noch beworben wurde, bei kaum einem Provider verfügbar war gings bergab und das Interesse lies stark nach (Privat)

Bezüglich Business:
"Ein Windows" ist bei W10M nicht wirklich gegeben, W10M oder WP bot praktisch nichts was es bei der Konkurrenz nicht auch gab...es war ein ähnlich eingeschränktes Management wie bei der Konkurrenz, teilweise sogar deutlich schlechter (siehe Problem mit verschlüsselten sd karten)
[re:1] der_ingo am 12.10. 15:37
+2 -2
@0711: W10M ist in Sachen Unternehmensmanagement in jeglicher Hinsicht allen aktuellen Android Versionen um Längen voraus. Einzig iOS lässt sich noch weitergehender managen.

Du kannst bei Android per MDM nicht einmal ein Mailkonto automatisiert anlegen, solange du kein Samsung Gerät mit Samsung KNOX hast. In der Hinsicht ist Android weiterhin lächerlich.
[re:1] 0711 am 13.10. 08:10
+ -
@der_ingo: Natürlich kannst du bei Android per MDM ein Mailkonto automatisiert anlegen auch ohne Knox. Vielleicht mal ein vernünftiges mdm anschaffen...
[re:2] der_ingo am 13.10. 10:04
+ -
@0711: Good kann es nicht. Intune kann es nicht. Airwatch kann es nicht. Mehr hab ich mir nicht angeschaut. Aussage der Hersteller: da es bei Android keine verwaltbare Standard-Mail-App gibt, geht das schlichtweg nicht.
[re:2] Niccolo Machiavelli am 12.10. 15:45
+1 -2
@0711: Auf einem sehr guten Weg? Sorry, aber selbst die Spitzenwerte beim WP kamen erst durch Jahre voller teurem Marketing zustande, ohne Aussicht darauf, dass es sich je auszahlen würde. Warum glaubst du hat MS die Lizenzkosten für WP/WM gestrichen? Weil es so fantastisch lief und es da nur eine Frage der Zeit war, bis es laufen würde? Ganz bestimmt.

MS mag ja ganz gerne irgendwo falsch liegen. Aber solche Idioten, wie ihr Wannabee-Marketing-Profis hier zu glauben scheint, sind sie dann doch nicht.
[re:1] 0711 am 13.10. 08:09
+ -
@Niccolo Machiavelli: lizenzkosten = einziger relevanter Hersteller war MS/Nokia und da wollte aus guten gründen kein anderer daneben einsteigen. Grundsätzlich war das Marketing auch nicht so breit angesetzt und es bleibt dabei dass man in den größten märkten Europas/Südamerikas stabile >10% hatte
[re:2] movieking am 13.10. 14:53
+1 -1
@Niccolo Machiavelli: Natürlich waren Sie auf einem guten Weg. Mussten Sie Nokia aufkaufen ? Nein, damit haben Sie automatisch 90% der anderen Hersteller vergrault. Geld haben sie zwar verbrannt aber es ist nicht etwas das Ihnen fehlt (Allein die Lizenzeinnahmen von Andorid sind pro Monat mehr wie Blackberry zuletzt im Jahr an Umsatz hatte. Ein Balmer hätte das auch mit 10-15% Marktanteil durchgezogen. Mit Windows 8.1 hatten sie sogar eine Stabile Basis auf der man ausbauen konnte. Aber WP10 war wieder ein völliger Flop und einer der Sargnägel für WP.
[o6] Zwerchnase am 12.10. 13:56
+ -1
Nadella sagt, was schon lange bekannt ist, nämlich dass MS keine Hardware mehr herstellen wird und das ist die Aussage "Windows 10 Mobile ist tot"?! Obwohl im Artikel weiter steht, dass die Software weiterhin entwickelt wird und im Weiteren vermutet der Verfasser dass Nadella meinte, es gibt nur noch Sicherheitsupdates? Die ganze Aussage von Nadella ist also "keine Hardware mehr, aber Software machen wir noch" oder sehe ich das falsch?
[re:1] Clawhammer am 12.10. 14:01
+1 -2
@Zwerchnase: Die WM ist Tot News laufen eigentlich immer wie Folgt ab: Überschrift: WM ist tot damit das Clickbait Level auf over 9000 ist und in der News im kleingedruckten steht dann die richtige Aussage. Also nicht durch die Überschrift verwirren lassen, die ist nur zum anlocken da.
[re:2] wertzuiop123 am 12.10. 14:01
+1 -
@Zwerchnase: Sie geben noch den vertraglichen Support mit der Software bis 2019 oder so bei WM
[re:3] departure am 12.10. 14:02
+1 -
@Zwerchnase: Nein, Du siehst das richtig. Doch i n n e r h a l b der Software nur noch Sicherheitspatches und Fehlerbereinigung, nichts neues mehr.
[re:1] Zwerchnase am 12.10. 14:26
+ -2
@departure: Aber woher nimmst du dieses Wissen? Im Artikel wird das ja nur vermutet "[...]Gemeint ist damit wohl, dass das mobile Windows noch einige Jahre mit Updates versorgt wird, um so um Unternehmenskontext weiter einsetzbar zu bleiben.[...]" Nadella selbst sagt, laut dem Artikel aber nur "wir machen keine Hardware mehr, aber die Software liefern wir noch"
[re:1] 0711 am 12.10. 14:32
+4 -
@Zwerchnase: Nun der Vizepräsident der Sparte unter der W10M entwickelt wird hat das jüngst auf Twitter kund getan...hardwarelieferanten gibt es praktisch nicht mehr weil sie sich alle von MS allein gelassen fühlen (wie jüngst hp). Insofern, zu was für einen schluss soll man sonst kommen?
[re:2] PakebuschR am 12.10. 14:33
+3 -
@Zwerchnase: Mag sein das man da auf den ein oder anderen Wunsch eines Unternehmen eingeht aber der Privatanwender wird da kaum was von haben.
[o8] feinstein am 12.10. 14:15
Auch typisch Microsoft, dass es nun an Verbrauchern und Entwicklern gelegen haben soll.
Von Microsofts Seite war natürlich alles perfekt mit Windows Phone. Den Joe Belfiore würde ich nicht einmal mehr als Hausmeister einsetzen....
In Wirklichkeit hat es Microsoft allen sehr leicht gemacht, Windows Phone irgendwann nicht mehr zu folgen. Bei manchen früher, bei manchen später. Diejenigen, die den Versprechungen von Microsoft bis zum Ende geglaubt haben, dürfen sich meiner Ansicht nach zurecht ver*rscht fühlen.
Ob man mit der neuen Strategie, die man nun vermutlich als "Cloud only" bezeichnen kann, gut genug aufgestellt ist, bezweifle ich sehr.
[re:1] PakebuschR am 12.10. 14:55
+ -3
@feinstein: Im Grunde waren sowohl MS (aber warum erwähnst du gerade Joe Belfiore?) als auch die recht negativ eingestellten Medien sowie die Provider wlche die Gerät nicht aufnahmen Schuld aber der Verbrauchen wohl am aller wenigsten.
[re:1] feinstein am 12.10. 18:23
+3 -1
@PakebuschR: Weil Joe Belfiore meiner Erinnerung nach maßgeblich für Windows Phone verantwortlich war.Im Grunde ist es schon dreist, was der Nadella sagt, denn Microsoft hatte den Markt überhaupt nicht verstanden. Die wollten ein Gerät, auf das sie Windows schreiben und das ihnen mit der gleichen Begeisterung aus den Händen gerissen wird, wie ein Iphone. Dabei haben sie der Reihe nach bewiesen, dass sie weder den Markt, noch die Provider, noch die Gerätehersteller, noch die Entwickler, noch die Endnutzer (egal ob privat oder Firma) verstanden haben. Und dann haben sie zusätzlich noch jeden Fehler gemacht, den man machen konnte, bis keiner mehr irgend ein Interesse an dem System hatte.
[re:2] FatEric am 12.10. 14:59
+4 -2
@feinstein: Mich hat Microsoft bei WP nur einmal verarscht, danach war ich "geheilt" Habe mir ein Lumia 900 mit WP 7.5 für teures Geld gekauft. Microsoft versprach, für dieses Gerät WP8 zu liefern. Tja, das haben sie dann später doch nicht gemacht. Es kam nur WP 7.8 und auf einen schlag war das teure Lumia mit 7.8 praktisch wertlos, da klar war, dass zu den wenigen Apps die es gab, nichts Neues mehr dazukommen wird. Wer entwickelt schon für ein bereits zum Release veraltetes Betriebssystem?
Und das haben die doch glatt 2 mal wiederholt! Man hat für fast alle Geräte, die mit WP8 ausgeliefert wurden W10M versprochen. Gekommen ist es gerade mal für eine Hand voll Geräte. Tja und W10M sollte der große wurf werden. Auch das ist nicht passiert.
Wenn man Kunden im Vorfeld derart verarscht, braucht man sich nicht wundern, wenn nix klappt.
[re:1] L_M_A_O am 12.10. 15:06
+2 -2
@FatEric: "Lumia 900"
Naja aber beim Lumia 900 war aber schon klar das es kein WP8 mehr bekommt. Ich habe mir damals kurz nach Veröffentlichung ein HTC Mozart gekauft und es ist bis heute mein Lieblingsgerät. Mit dem Support war ich auch relativ zufrieden, vor allem da es auch eigentlich jede neue App auf für WP7 gab, obwohl WP8 auf dem Markt war, da beide auf Silverlight basiert waren.
"Tja und W10M sollte der große wurf werden. Auch das ist nicht passiert. "
Kein Wunder wenn man die Kunden nicht auf die neue Version bringt, lieblos diese Version entwickelt und auf dem Markt schmeißt, sowie keine Strategie für die Zukunft der Plattform hat.
[re:1] FatEric am 12.10. 15:10
+1 -2
@L_M_A_O: Das stimmt eben nicht. für das Lumia 900 wurde WP8 versprochen! Ja, Microsoft hat dann recht bald angekündigt, dass es doch nicht kommen wird, da hatte ich das Gerät aber schon in Händen!
"Mitte Juni 2012 wurde bekannt, dass das Nokia Lumia 900 kein Software-Update auf die neue Version Windows Phone 8 bekommt."
Quelle Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Nokia_Lumia_900
[re:1] L_M_A_O am 12.10. 15:15
+2 -2
@FatEric: "Das stimmt eben nicht. für das Lumia 900 wurde WP8 versprochen!"
Nö, habe ich nie etwas Offizielles gelesen.

"Mitte Juni 2012 wurde bekannt, dass das Nokia Lumia 900 kein Software-Update auf die neue Version Windows Phone 8 bekommt."
Bekannt ja, aber es heißt nicht, das sie es geplant hatten.
[re:2] ComPoti am 13.10. 12:44
+ -
@L_M_A_O: Das war beim Lumia 800 aber auch nicht anders. MS hatte steif und fest behauptet, dass WP7-Geräte ein Upgrade auf WP8 bekommen.
Deswegen habe ich mir dann damals ein Lumia 800 gekauft und nicht mehr auf die neuen Geräte gewartet. War natürlich wie ein Tritt ins Gemächt als MS dann nach langem hin und her doch zurück gerudert ist und kein WP8 an die letzte Gerätegeneration verteilt hat.
Ich hatte dann trotzdem noch ein Lumia 920, 930 und 950. Aber bei jedem Gerät habe ich mich gefragt, mit welchem Recht MS so mit ihren Kunden umgeht. Microsoft verspricht immer viel, hält aber das wenigste davon ein. Am deutlichsten war es eben in der Mobilfunksparte.
[re:2] feinstein am 12.10. 18:25
+1 -
@FatEric: Und - wie ich finde - essentielle Funktionen zur Datenübernahme, die gab es nicht oder nur rudimentär.
Da hat Microsoft wirklich ganze Arbeit geleistet. Viel bl*der kann man sich kaum anstellen.
[re:3] Toerti am 12.10. 15:37
+2 -1
@feinstein: Ja, gerade von Nadella, der immer dagegen war ist diese Aussage einfach nur Heuchelei.
[re:1] PakebuschR am 12.10. 22:22
+ -2
@Toerti: https://windowsarea.de/2017/10/satya-nadella-groesster-fehler-war-endkunden-zurueckgelassen-zu-haben/
[o9] Blubbsert am 12.10. 14:35
+6 -
Es lag nicht am Nutzer. Es lag an MS & den App Entwicklern. Aber mehr an MS.

W10M sollte auch viele Lumias kommen. Am Ende waren es nur noch eine Hand voll. Dazu verspäteten sich die x50 Geräte.
Das Android Subsystem wurde bei W10M auch eingestellt. (Ja, ob es sinnvoll ist sowas zu machen sei mal dahingestellt. Könnte man sich ja gleich ein Android kaufen.)

Die Prototypen die immer mal auftauchen sehen gar nicht mal schlecht aus. Aber kamen halt nie auf den Markt. (Ich hätte mir gerne ein 7xx Gerät gekauft. Aber es kam kein neues. Also wurde es das 640XL.)

Dazu ständig dieses "Wir haben da eine neue App. Für Android & iOS."
Man sollte erst einmal das eigene System stärken.

Man hätte es vielleicht mit der XBox verzahnen sollen. "Hier, als WM User bekommst du bei Spielen Zusatzinfos + Zusatzcontent. (Nicht erhältlich mit Android & iOS)."
[re:1] Roger_Tuff am 12.10. 22:26
+ -3
@Blubbsert: "Man hätte es vielleicht mit der XBox verzahnen sollen.", die paar Mio. Nutzer hätten den Kohl auch nicht mehr Fett gemacht, wenn man das Volumen der Smartphones sich beguckt. Nen WP kam für micht beispielsweise nie in Frage, habe keine XBox/Konsole und W8 kam wie AOL in den 90ern mit den scheiß Kacheln daher. Die Idee, ein System für alle Geräte, da war mir schon klar, dass es ein kurzer Ausflug in den mobilen Sektor geben wird. Ist wie eine Kupplung im Flugzeug oder das Höhenruder im Auto, und das ganze wird mit einem Anker für alle aufgerundet. Es kotzt mich auch an, dass man weder nen anständigen Mediaplayer oder Fernseher ohne das scheiß Android kaufen kann.
[10] MatthiasWolf am 12.10. 14:50
+11 -
Genau, schieben wir mal dem Kunden die Schuld in die Schuhe. Ist ja nicht so als hätte MS alles daran gesetzt sein eigenes System zu boykottieren und auf seine Fans zu scheißen.
[re:1] L_M_A_O am 12.10. 15:01
+2 -1
@MatthiasWolf: Eben. Hätten die weiter fleißig Geräte veröffentlicht und auch einen würdigen WP8.1 Nachfolger entwickelt, hätte sich der Marktanteil ja weiter vergrößert, so wie er es zuvor getan hatte.
[re:1] matzenordwind am 12.10. 16:17
+1 -2
@L_M_A_O: Ich stimme dir teilweise zu. Aber was meinst du mit würdigen WP8.1 Nachfolger? W10M ist das in deinen Augen nicht? Ich mochte mit meinem Lumia 1020 WP8.1 schon sehr. Und habe mit ihm auch W10M zeitweise getestet, bis es sich ins Nirvana verabschiedet hat. Jetzt seit etwas über einem Jahr mit meinem Lumia 950 wirkt WP8.1 schon altbacken. Vor allem die Verwandtschaft zum normalen W10 macht es angenehm von der Bedienung und Look&Feel. Und ganz ehrlich, bis auf Kleinigkeiten fehlt mir nicht großartig was bei W10M.
[re:1] L_M_A_O am 12.10. 16:40
+3 -1
@matzenordwind: "W10M ist das in deinen Augen nicht?"
Für mich ist W10M kein würdiger Nachfolger, da das BS unoptimiert ist, viele Fehler aufweist, die entweder langsam oder bei System Apps nie wirklich behoben werden. Auch viele Funktionalitäten sind für mich weggefallen:
-(lokale) SharePoint Unterstützung
-native Aufgaben von Outlook (aktuell ToDo-App ohne neue Funktionalitäten (wie z.B. Bilder bzw. Handschriftliche Notizen etc.)...
-mehrere Outlook Instanzen von verschiedenen Postfächern
-Ich-Kachel
-Office-Kachel
-nativer QR-Code Scanner und Textscanner
-System Gesten (Smartphone an Ohr halten um Anruf anzunehmen etc.)
[re:2] PakebuschR am 12.10. 18:39
+1 -1
@MatthiasWolf: Schieben sie hiernach nicht: https://windowsarea.de/2017/10/satya-nadella-groesster-fehler-war-endkunden-zurueckgelassen-zu-haben/
[11] L_M_A_O am 12.10. 14:58
+1 -
"Die Verbraucher hätten die Wahl getroffen - weshalb man eben keine Marktanteile erlangen konnte."
Sie hatten ja schon in vielen Ländern einen Marktanteil von >10%. Nur kam ja nach den x30er Geräten nichts wirklich mehr.
[12] PranKe01 am 12.10. 15:15
+ -2
Wann kommt das Surface Phone? ^^
[re:1] feinstein am 12.10. 18:27
+2 -2
@PranKe01: "Wann kommt das Surface Phone? ^^"Bald. Ganz sicher.;)Microsoft arbeitet insgeheim schon dran es soll den Markt komplett aufrollen und Apple und Samsung etc. überraschen.
[re:1] PakebuschR am 12.10. 18:37
+ -1
@feinstein: Aber man will doch seitens MS nicht mehr direkt mit Google/Apple usw. konkurrieren was Smartphones betrifft?
[re:1] feinstein am 12.10. 18:39
+3 -2
@PakebuschR: Alles nur Marketing. Das Surface Phone ist sozusagen schon fertig. Zu Weihnachten holt sich Microsoft die Führung im Smartphonegeschäft.
[re:1] PakebuschR am 12.10. 20:30
+ -1
@feinstein: Na wenn du meinst. :)
[re:2] feinstein am 13.10. 09:57
+1 -1
@PakebuschR: Ich freu mich schon drauf :)
[re:3] movieking am 13.10. 15:06
+1 -1
@feinstein: Pssst nicht so offensichtlich...sonst merkt der Fanboy das du Ihn verarscht ;)
[re:4] PakebuschR am 13.10. 16:09
+ -1
@movieking: lol
[re:2] Roger_Tuff am 12.10. 22:31
+ -2
@feinstein: Manche erkennen Ironie und Sarkasmus nicht mal, wenn man damit auf diese einprügelt!
[re:1] PakebuschR am 13.10. 00:27
+ -1
@Roger_Tuff: Wer hat es denn nicht erkannt?
[re:1] Roger_Tuff am 13.10. 01:09
+1 -1
@PakebuschR: Na die zwei minus-Klicker!
[re:2] PakebuschR am 13.10. 01:17
+1 -2
@Roger_Tuff: Vielleicht fanden sie den Kommentar auch einfach nicht witzig, unangebracht, ...?
[13] Skidrow am 12.10. 15:25
+ -1
https://youtu.be/-oi1B9fjVs4
[re:1] PakebuschR am 12.10. 18:34
+ -2
@Skidrow: Fehlt ebenso wie bei Samsungs Dex der x86 Support, kommt dann voraussichtlich mit AndromedaOS.
[re:1] movieking am 13.10. 15:09
+1 -1
@PakebuschR: AndromedaOS erscheint wahrscheinlich zusammen mit dem Surface Phone pünktlich am St. Nimmerleins-Tag. Mit mindestens 3 Apps für die Massen: Facebook, Whatsapp & Youtube (Seien wir ehrlich...mehr brauchen auch 99,9999998 % der User nicht).
[re:1] PakebuschR am 13.10. 15:48
+ -1
@movieking: Ein Gerät mit dem Namen Surface Phone wird es "nie" geben, es geht um Cellular PC.
[14] der_ingo am 12.10. 15:41
+3 -1
Bis zu dem Zeitpunkt, an dem man ganz offen "dies ist nicht das Jahr von Windows Phones" gesagt hat, waren die Marktanteile überall auf der Welt (Ausnahme USA) langsam aber ständig am steigen.
Wenn man seine Kunden verunsichert, dann die x50er Serien nur noch lieblos präsentiert (Panos Panay war die Lustlosigkeit bei der Vorstellung förmlich anzumerken), dann ist es verständlich, dass irgendwann die Leute aufhören, auf diese Schiene zu setzen.
[re:1] PakebuschR am 12.10. 17:47
+1 -3
@der_ingo: Sidn schon zu WP8 Zeiten nicht mehr nennenswert gestiegen, 8.1 hat auch wenig beigesteuert.
[15] Link am 12.10. 15:44
+5 -4
Na dann wollen wir mal hoffen, dass die für Smartphones optimierte Oberfläche jetzt wieder aus dem Desktop-OS rausoperiert wird...
[re:1] matzenordwind am 12.10. 16:33
+1 -2
@Link: Meinst du damit u.a. die Kacheln im Startmenü oder die neuen Einstellungen anstatt der Systemsteuerung? Nein dies wird nicht wieder zurück gedreht. Die Oberfläche und die Bedienung wird eher durch die kommende CShell deutlich besser sich an die jeweiligen Formfaktoren anpassen.
[re:2] PakebuschR am 12.10. 17:46
+ -3
@Link: Desktop Windows 10 ist nie auf Smartphones optimiert gewesen, dafür gab es Win10M, die Optimierung auf kleinre Display erfolg erst mit CShell.
[re:3] der_ingo am 12.10. 23:03
+1 -1
@Link: Und dann? Soll Windows mit dem herkömmlichen Desktop-PC in der Versenkung verschwinden? Wohl kaum. Also wird man weiter eine moderne Oberfläche für Tablets, 2-in-1 Geräte, PCs und andere Formfaktoren brauchen.
[re:4] movieking am 13.10. 15:11
+ -3
@Link: Schön wäre es. Völlig unproduktiv und hässlich meiner Meinung nach. Kein Wunder das Classic-Shell und co. so beliebt ist.
[re:1] PakebuschR am 13.10. 15:59
+1 -
@movieking: Zum Glück sind nicht viele deiner Meinung: http://winfuture.de/news,88330.html und das Startmenü wurde inzwischern weiter verbessert, "hässlich" ist wenn dann ClassicShell und auf modernen Geräten kaum brauchbar.
[re:1] L_M_A_O am 13.10. 22:32
+1 -
@PakebuschR: Ich habe sogar schon jemanden gesehen, der ClassicShell auf Tablets installiert hat *facepalm*
[re:1] movieking am 16.10. 08:49
+ -3
@L_M_A_O: Auf Tablets natürlich nicht optimal. Aber ich verstehe nicht wie jemand das Menü beführworten kann der vor einem großen (nicht touch) monitor Sitzt und mit seiner Maus auf Faustgroße Kacheln klicken soll statt kleine Icons...Das die Kacheln zusatzfunktionen bieten ist mir bewusst aber die kann man (wenn man bedarf hat) auch per Sidebar lösen so wie es eben früher war.
[re:2] L_M_A_O am 16.10. 10:04
+1 -
@movieking: Finde ich nicht. Ich finde die Kacheln auch für den Desktop super, ein Klick und man hat sofort seine Ansicht mit den Live-Tiles und seinen häufigst benutzten Programme. Auf meinem Desktop liegen auch höchstens 5 Icons, die ich auch selten benutze und immer von Programmen verdeckt werden.
[re:2] movieking am 16.10. 08:46
+1 -2
@PakebuschR: Was wurde verbessert ? Außer das der Start-Button wieder da ist ? Es ist nunmal viel produktiver an einem PC (!) oder Laptop einen großen Desktop zu haben statt sich über die Riesen-Kacheln zum Ziel zu bewegen. Gab auch studien dazu. Tablet und sonstige Touch-Devices gerne...aber mit der Maus auf eine Kachel zu klicken die in etwa die 100fache größe des Mauszeigers hat wenns auch ein kleines Icon tun würde ist mehr als bescheiden...
[re:1] PakebuschR am 16.10. 09:45
+1 -
@movieking: Ordnerkacheln, variable Größe, ausblenden der Liste, Ein/Aus/Einstellungen... als Symbole an der Seite geben mehr Platz frei. Die Kacheln kannst auch auf "Klein" stellen, mit der Gruppierung/den Ordnern ist das übersichtlicher als im alten Startmenü und mehr Platz hast auch da die Größe eben variabel ist, ich erkenne nur Vorteile.
[16] iPwnage am 12.10. 15:48
+2 -2
Ich verstehe ja nie warum MS so sehr an Business-Kunden festhält. Wenn ich unseren Usern Windows Phones aufzwinge würde man mir wahrscheinlich einen Vogel zeigen. Ich kenne kaum nennenswerte Firmen die heutzutage noch auf Windows Phone setzen... Selbst im Enterprise Sektor ist die Verbreitung lächerlich!

Wir haben ausschließlich iOS und Android je nach Wahl des Users im Gerätefuhrpark und managen diese mit Intune. Mit Office365 läuft alles rund!
[17] Surtalnar am 12.10. 15:55
+5 -2
Microsoft ist selbst Schuld. Sie haben für die anderen Plattformen zu erst neue Apps rausgebracht, und WP kam zum Schluss dran. Manche Apps gab es für Android/iOS aber nicht für WP, und die WP/WM-Apps waren qualitativ oftmals niedriger. Andere WP-Entwickler hatten bessere Apps als MS selbst. Als Vorzeigebeispiel für eine WP-App war für mich immer WhatsApp. Featuremäßig war es so gut wie immer gleichauf mit der Android/iOS-Version und performancemäßig war es nicht zu toppen. Dazu noch viele andere Fehler, zum Beispiel das man über zwei Jahre Leerlauf hatte zwischen WP 8.1 und WM10, obwohl das gar nicht nötig war. Denn zu WP 8.1 hatte man einen neuen Höhepunkt erreicht, den man dann einfach verschenkt hat. Mit der Absage des versprochenen Updates bzw der extremen Verspätung war dann endgültig das aus von WP besiegelt. Dabei wäre beides gar nicht nötig gewesen.
[re:1] PakebuschR am 12.10. 17:42
+ -5
@Surtalnar: Die meisten Apps kamen doch überhaupt erst von WP zu den anderen Plattformen, über die Qualität lässt sich ebenso streiten, teil haben bei Android Features lange gefehlt aber mit den Updates und dessen Verteilung war mies.
[18] cs1005 am 12.10. 17:06
+1 -
Ich bin sehr sehr an windows Mobile interessiert nur es FEHLEN DIE APPS. so lange die entwickler das nicht gebacken bekommen bleib ich weiterhin bei android. sollten sie win mbile als ROM anbieten damit man es auf jedem handy installieren kann dann wird es auch mehr apps geben.
[19] tetam am 12.10. 17:09
+3 -4
Gott sei dank ist dieses System tot.
[20] PakebuschR am 12.10. 17:39
+ -5
Wie die Titel sich doch unterscheiden können, "Satya Nadella: Größter Fehler war, Endkunden zurückgelassen zu haben" - https://windowsarea.de/2017/10/satya-nadella-groesster-fehler-war-endkunden-zurueckgelassen-zu-haben/
[re:1] 0711 am 13.10. 08:14
+2 -
@PakebuschR: Nadella macht auch alles dafür
[re:1] PakebuschR am 13.10. 10:18
+ -1
@0711: Ja er hat was WP betrifft einiges falsch gemacht aber Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung.
[re:1] 0711 am 13.10. 10:35
+2 -
@PakebuschR: nur taten zählen
[21] Selawi am 12.10. 18:26
+6 -3
Nicht "mangeldes Interesse", sondern die Dummheit und Arroganz von MS hat die
mobile Sparte ruiniert.
Denn wir erinnern uns: "Windows Mobil" gab es lange vor Android. Und war sogar
am Markt neben Symbian recht stark vertreten.

Aber dann hat MS die Zeichen der Zeit verpennt...und der Rest ist selbstverschuldeter
Bockmist.Jetzt laufen sie der Entwicklung nur noch hinterher. Denn auf Android oder IOS
braucht niemand mehr MS. Und wenn MS nicht aufpasst, wird der Weg in die Irrelevanz
weitergehen. Denn der PC-Markt ist ja seit Jahren rückläufig.
[22] MisterTom am 12.10. 19:08
+1 -1
Ich nutze Windows mobile sehr gern hab zur Zeit auch kein Android Smartphone mehr. Schade das es keine neuen Smartphones mehr groß geben wird, werde wohl ende nächsten Jahres auf ein anders System wechseln müssen.
[re:1] PakebuschR am 13.10. 00:34
+1 -1
@MisterTom: Smartpones nicht direkt aber mit CShell will man Displays ab 6Zoll unterstützen.
[re:1] MisterTom am 13.10. 09:48
+2 -
@PakebuschR: Das ist das Problem so ein riesen Handy kommt mir nicht ins Haus, 5 zoll ist das höchste der gefühle.
[re:1] PakebuschR am 13.10. 10:19
+ -1
@MisterTom: Da wirst du wohl enttäuscht werden aber ist ja noch nicht offiziell.
[re:1] MisterTom am 13.10. 10:25
+1 -
@PakebuschR: Das ist richtig.
[re:2] Bluescreen2016 am 13.10. 13:26
+ -1
[re:1] PakebuschR am 13.10. 16:02
+1 -
@Bluescreen2016: Smartphones im dem Sinne werden höchstwahrscheinlich keine mehr kommen, wäre nur schön wenn man dann mit AndromedaOS soweit wäre.
[23] exeleo am 12.10. 19:12
+4 -1
Nicht der Kunde ist schuld sondern das schlechte Management von Microsoft!
Windows Phone hatte mega gute Ansätze, zu Zeiten von WP8 war die Software stabil und schnell. Die Hardware war durch den Kauf von Nokia auch sehr gut. Nur die Apps fehlten, hätte man aber durch einen Ausbau der Portierung von Android und iOS mit Sicherheit schaffen können.

Hut ab, dass es Microsoft geschafft hat, trotz diesen vielen Chancen das komplett gegen die Wand zu fahren. Die neuen Märkte sind Smartphones usw. und nicht der klassische Desktop PC. Durch den Tot von Windows Phone/Mobile wird das Windows Ökosystem nochmals nachhaltig geschädigt. Wie lange das noch gut geht...
[re:1] SunnyMarx am 13.10. 04:32
+2 -
@exeleo: Bis sich Microsoft auch hier einen Patzer erlaubt, der den Ruf massiv schädigt. Mein Lumia 535 wird spätestens, wenn es keine Sicherheitsupdates mehr gibt, wohl durch etwas anderes ersetzt. War auch nett, dass Microsoft hier das Creators Update bereits nicht mehr verteilte, obwohl doch eigentlich die Hardware Leistungsfähig genug wäre. Naja... Wir können lange drum rum reden, oder die Fehlentscheidung Microsofts einfach schlucken.
[re:2] robs80 am 13.10. 07:58
+ -
@exeleo: Dafür versuchen Sie alles bei Cloud und AI richtig zu machen *hust*
[re:3] PakebuschR am 13.10. 16:05
+ -
@exeleo: "Die neuen Märkte sind Smartphones usw." - MS konzentriert sich nun auf das "usw.", auf das was da was ist und auf das was kommt.
[24] Rockpommel am 12.10. 21:08
+5 -1
Schade, Schade, Schade, ich liebe mein Windows Phone Lumia 950 mit Windows 10 Mobile
und werde so lange es geht an Ihm festhalten.
[25] Wiegand17 am 14.10. 22:46
+1 -
Jammerschade.... aber leider ist das wohl in den letzten Jahren zu einer schlechten Angewohnheit bei MS geworden. Viele gute Ideen, die dann - warum auch immer - schlechter produziert und noch mieser vermarktet wurden. Dann plötzlich schmeißt man alles über Bord und kündigt was völlig neues an, dass dann i.d.R. die Vorschusslorbeeren nicht hält. Egal ob es die WIN-RT -Reihe war, Kinect oder eben WP. Es wiederholt sich immer wieder. Man sollte sich vielleicht mal in Redmond darüber Gedanken machen, was man mit dieser Art und Weise eigentlich für ein Markenbild nach außen trägt. Im Grunde sagt man selbst: "Wenn ihr auf Innovationen setzen wollt, dann kommt nicht zu uns, denn wir stampfen das eh bald wieder ein und lassen euch mit dem teuren Hardwareschrott danach zurück!" Das ist übrigens auch ein Grund, wieso ich mir kein neues Surface mehr kaufen werden - nach der Pleite bei 8.1 RT.
Egal ob WP oder all die anderen Produkte - welche überwiegend richtig gut und teilweise der Konkurrenz weit voraus waren - was sie eint ist die völlig miserable Marketingschiene bei MS. Wer ein Smartphone wie eine Büroanwendung vermarktet, der braucht sich dann auch nicht zu wundern, dass ihm die Geräte nicht gerade aus der Hand gerissen werden. Für echten Imageaufbau hat MS eindeutig die falschen Berater an seiner Seite. Der Kunde, der das Potential von MS-Produkten für sich erkannt hat und mit Zuversicht - trotz der miesen Vermarktung - ein MS-Gerät erworben hatte, muss die Suppe dann immer allein auslöffeln.

Aber eh ich zur Datenkrake Google gehen werde, beiß ich dann doch lieber in den überteuerten Apfel... es ist zum Heulen...
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum