Jetzt auch mobil Kommentieren!

Legale Nutzung wird komfortabler: Zentrale Plattform für Filme startet

Von Witold Pryjda am 12.10.2017 12:51 Uhr
36 Kommentare
Es gibt mittlerweile viele Anbieter, bei denen man Filme legal kaufen kann, doch nicht immer ist das Angebot gleich. Mal hat eine Plattform einen bestimmten Streifen, mal ist ein Film auf einer anderen zu finden. Kino-Liebhaber, die sich nicht illegalen Quellen aussetzen wollen, wird das Leben (unnötig) schwergemacht. Eine neue Plattform namens Movies Anywhere will das ändern.

Wie so oft bei illegalem Filesharing ist ein Hauptvorteil von derartigen Urheberrechtsverstößen, dass sie letztlich viel komfortabler sind als ein Kauf. Denn bei "inoffiziell" besorgten Filmen kann man im Normalfall alle Dateien in einen Ordner oder eine gemeinsame Bibliothek legen und muss nicht mit unterschiedlichen Plattformen und Apps hantieren.

Das liegt natürlich an der Konkurrenz zwischen den Produzenten der Inhalte und den Betreibern der Plattformen. Letztlich schadet man sich dadurch aber selbst und diese Erkenntnis kommt nun auch langsam auch in der Industrie an.

Movies Anywhere

Wichtig und richtig

Das ist auch der Grund, warum die Movies Anywhere genannte Plattform an den Start geht, wie u. a. Google im Blog erläutert. Die für uns größte Einschränkung ist, dass diese vorerst nur in den USA verfügbar ist, denn das Angebot ist trotz einiger Lücken eine gute und auch dringend notwendige Idee.

Denn in Movies Anywhere haben sich fünf wichtige Hollywood-Studios und vier Vertriebsplattformen zusammengetan. Das bedeutet: Man kann einen Film auf einer Plattform abrufen, egal ob man ihn dort gekauft hat oder nicht. Das sind Amazon Video, Google Play, Apple iTunes und Vudu, die Filme kommen von Sony Pictures Entertainment, Twentieth Century Fox Film, Universal Pictures, Warner Bros. und The Walt Disney Studios.

Zum Start bietet Movies Anywhere rund 7300 Filme, neue Kunden will man auch mit kostenlosen Streifen gewinnen. Wer zwei oder mehr Accounts über den neuen Dienst verbindet, der bekommt kostenlose Filme, darunter Ghostbusters (2016), The Lego Movie und Jason Bourne. Ob und wann das Angebot auch für andere Länder freigegeben wird, ist aktuell nicht bekannt.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
36 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum