Jetzt auch mobil Kommentieren!

FritzOS 6.85: AVM behebt Verbindungs-Probleme im Kabel-Netz

Von Nadine Juliana Dressler am 11.10.2017 20:31 Uhr
19 Kommentare
AVM hat nach den Schwierigkeiten mit dem vorangegangenen Update für den FritzBox 6490 Kabel-Router eine neue Aktualisierung herausgegeben. Mit dem Firmware-Update werden Fehler behoben und die Funktionen verteilt, die mit den letzten zwei zurückgezogenen Updates herauskamen.

AVM hat kurz nach dem Zurückziehen eines Updates für den FritzBox 6490 Kabel-Router ein neues Update veröffentlicht. Wichtig ist diese neue Version FritzOS 6.85 vor allem für Kunden von Vodafone/Kabel Deutschland, denn diese meldeten nach dem vorangegangenen Firmware-Update für den beliebten Router plötzlich erhebliche Probleme beim Verbindungsaufbau. Das dahintersteckende Problem wurde schnell gefunden und mit FritzOS 6.85 behoben.

So lasst ihr euch von der FritzBox den Datenverkehr mitschneiden

Update-Inhalte

Nutzer sollten nach dem Aktualisieren entsprechend keine Probleme mehr beim Einwählen in das Kabelnetz von Vodafone/Kabel Deutschland angezeigt bekommen.

Wie weit verbreitet das Problem mit dem Router war ist nicht bekannt. Wer mit der FritzBox 6490 Cable aber zuletzt Probleme hatte, sollte nun schnellstmöglich das Update auf FritzOS 6.85 durchführen.

Dabei gilt, dass alle vom Provider direkt zur Verfügung gestellten FritzBoxen das Update über den Kabelanbieter automatisch erhalten und im Handel frei gekaufte Boxen über die Online-Update-Funktion die neue Firmware erhalten können.

Release-Notes FritzOS 6.85 für die FritzBox 6490 Cable

Des weiteren bringt das Update die Änderungen, die in den zwei zurückgezogenen vorangegangenen Updates enthalten waren, als da wären:

AVM: Neue FritzBoxen für sehr schnelles, zukünftiges DSL und Kabel
whatsapp
19 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Vodafone Kabel Deutschland
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum