Jetzt auch mobil Kommentieren!

Unerwartet: Amazon schließt seine Diskussionsforen zum 13. Oktober

Von Nadine Juliana Dressler am 09.10.2017 20:20 Uhr
11 Kommentare
Der Online-Riese Amazon hat angekündigt, seine Diskussionsforen kurzfristig zu schließen. In Deutschland, Großbritannien sowie in den USA gibt es in den Foren entsprechende Äußerungen - ab dem 13. Oktober 2017 soll nun bereits Schluss sein.

Entdeckt hatte die Meldung über die kurzfristige Schließung der Foren das Online-Magazin Heise. Demnach gibt es aktuell noch keine weitere offizielle Erklärung von Amazon bezüglich der plötzlichen Einstellung der Diskussionsforen und auch keine weitere Meldung, ob es eine Alternative geben wird. Nur im Forum selbst gibt es eine wortkarge Mitteilung die lautet: "Ankündigung. Die Amazon Diskussionsforen werden am 13. Oktober 2017 eingestellt. Amazon bedankt sich für Ihre Beiträge in den Diskussionsforen." Im US-Forum schreibt der Handelsriese dazu noch, dass man die Kunden nun dazu ermutigen möchte, die Spark-App auszuprobieren und dort mit dem gleichen Enthusiasmus an die Sache heranzugehen, wie es zuvor in der Foren-Community der Fall war.

So stellt sich eBay die Umsetzung eines VR-Einkaufsparadieses vor

Netzwerk statt Foren-Community

Amazon hatte Spark als eine Art Social-Network auf der Verkaufsplattform im Sommer in den USA gestartet - deutsche Kunden können bislang die als App für Prime-Kunden nutzbare Community noch nicht ausprobieren. Ob sich das nun zeitnah ändern wird, ist nicht bekannt. Das Foren-Aus könnte zumindest daraufhin deuten, dass Amazon etwas Neues plant.

Kritiker

Über die Beweggründe die Foren zu schließen kann man nur spekulieren. Amazon will vielleicht einfach eine Menge digitalen Ballast loswerden. Viel Kritik gab es immer für inhaltsleere Beiträge und ein fehlendes Supportkonzept der Diskussionsforen. Viele Nutzer halten zudem die Foren an sich nicht mehr für zeitgemäß, um miteinander Probleme und Fehler zu diskutieren und aus der Community heraus Lösungen zu suchen.

Was mit nach dem Aus der Amazon Diskussionsforen am kommenden Freitag, 13. Oktober, genau passieren wird bleibt abzuwarten. Der Konzern hat bislang noch nicht auf Presseanfragen zu neuen Plänen geantwortet.

Amazon Spark: Shopping mit Bild-Empfehlungen anderer Prime-Nutzer Die täglichen Blitzangebote in der bewährten WinFuture-Übersicht
whatsapp
11 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum