Jetzt auch mobil Kommentieren!

ProgDVB - Fernsehen & Radio über DVB

Einen Kommentar schreiben
[o1] Vlad ExUs am 11.01. 14:04
+1 -3
mal gucken wie es isz und ob es meine Karte unterstützt...
[re:1] terminator am 03.09. 07:29
+4 -1
@Vlad ExUs: Toller Post....so richtig nichtssagend.....Welche karte hast du? bzw auf der Seite des Herstellers ist ne liste mit den Karten die unterstützt werden
[o2] ichdoch am 16.09. 13:05
+ -
Kann man bei dem Prog die Lautstärke reduzieren, ohne das auch Winamp leiser wird?
[re:1] cam am 09.10. 13:12
+ -
@ichdoch: ja
[o4] armando am 04.11. 20:38
+ -
Hat jemand die Terratec Cinergy 2400i mal ausprobiert.
[re:1] bioforge am 11.11. 18:46
+ -
@armando: Also die Cinergy XS geht nicht.
[o5] Bobo64 am 07.10. 11:56
+1 -1
Habe den DVB-T Stick von Digitrade. Programmempfang funktioniert, die Fernbedienung nicht mehr.
[o8] rudolfabc am 17.10. 18:48
+ -
Der DVBViewer liefert ruckzuck über TERRATEC CINERGY S2 USB BOX den epg.
Mit php hab ichs durchflutschbar gemacht:
http://cssdynamics.bplaced.net
[o9] AWolf am 17.10. 20:51
+ -1
Obwohl das Programm "DVB" heißt, kann es auch alle Sender der SAT- Karte in HD anzeigen.
Das Programm war zu Astra- Analog und DVB- Zeiten top, und das ist es zu Digital- SAT- Zeiten geblieben.
[re:1] x81Reaper am 13.11. 08:37
+ -
@AWolf: DVB = Digital Video Broadcast oder kannst du bei dir noch "Krieg der Ameisen" empfangen;)
[re:1] Holzpalette am 14.08. 09:51
+ -
@x81Reaper: Kriesel TV;)
[10] regulator am 12.11. 20:02
+1 -
Wie sieht's mit DVB-T2 HD aus? Gibt's da überhaupt schon Hardware?
[re:1] CvH am 18.11. 18:47
+1 -1
@regulator: jeden DVB-T2 stick den es seit ~5 Jahren gibt + halbwegs aktuelle PC HW oder 20€ ARM Player.
[re:2] Cryptona am 04.02. 23:01
+ -
@regulator: wird dir an der Regelmentierung scheitern zumindest bei den Privaten
[11] JacksBauer am 10.12. 00:22
+ -
Läuf auch super mit IPTV
[12] 1ST1 am 20.01. 13:46
+5 -1
Ich bevorzuge den DVBViewer Pro. Insbesondere die Trennung zwischen der eigentlichen Empfänger-Software "Recording Service" (die mit V2.0 in Media Server umbenannt werden soll und auch Streaming-Medien usw. einbindet) und dem Viewer, bzw. den Alternativen wie Kodi dazu, das ist klasse. Denn der Recording Service kann auch aus dem Netzwerk angesprochen werden, so dass ich z.B. über WLAN auch im Garten fernsehen kann. Neulich habe ich sogar LCDHype dazu gebracht, über ein kleines Script den Aufnahmestatus des Recording Services auszulesen, so dass mir das VFD in meinem HTPC jetzt anzeigt, welche TV-Aufnahme als nächstes ansteht, bzw. was gerade aufgezeichnet wird. Ich nutze den DVBVirewer pro mit DVBS-2-Karten (schongetestet: Technisat Skystar 2 (läuft unter Win 10 nicht stabil, unter 7/8 aber schon), Technisatz S2-3200, S2-4100 Twin-Tuner, die laufen mit DVBViewer stabil, die S2-3200 unter Win 10 WMC nicht)
[re:1] Akkon31/41 am 04.02. 21:17
+ -
@1ST1: Setze im Moment ebenfalls auf DVBViewer, eben wegen dem Recording Services, an dem dann andere Clients auch ihr Programm holen können. Hatte vorher MePo, aber da war der TV Teil grottig langsam.
[re:2] NightStorm1000 am 28.03. 17:35
+ -
@1ST1: Hab den DVBViewer Recording Service im zusammenspiel mit Kodi im Einsatz.
Da er bei mir auf dem Homeserver läuft finde ich aber auch das Streaming des Services genial. Kann überall unterwegs Fernsehen.
[re:3] Zwerg7 am 07.04. 12:31
+ -
@1ST1: Meiner Meinung nach geht derzeit wirklich nichts über DVBViewer, nutze ihn schon seit 2011 - der Recording Service in Verbindung mit Kodi ist bis jetzt unschlagbar ausgereift und stabil.
[13] starship am 18.03. 20:27
+ -
Wenn man schon einen HTPC einsetzt, kann man wenigstens auch gleich die "richtige" Software dazu hernehmen. Das sollte eine sein, die alle Funktionen unter einem Dach vereint, und nicht so ein Gestückel und Gefrickel mit zig verschiendenen Programmen, weil man für jede Aufgabe/Aktion was anderes braucht und dann nichts so richtig miteinander harmonieren will.

Ich verwende MediaPortal, das ist netzwerkfähig, anpaßbar, erweiterbar... und Freeware isses auch noch.
[14] Nixwiss am 16.04. 07:18
+ -
Leider arbeitet dieses Programm immer noch nicht mit dem Fritz!WLAN Repeater DVB-C zusammen.
Obwohl eine m3u Liste erstellt wurde versagt das Programm seinen Dienst
"Senderformat wird nicht unterstützt"
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum