Jetzt auch mobil Kommentieren!

PrivaZer - Datenreste entfernen

Einen Kommentar schreiben
[o4] masterjp am 15.01. 20:33
+5 -
Für mich ist es neben CCleaner eines der parktischten und komfortabelsten Cleaner Tools.
Insbesondere für die Reste, die jede Windows Installation und die Updates mitbringen.

Dagegen sind die ganzen kommerziellen TuneUp-Utilities und anderen Programmen schwach.
[o6] DRMfan^^ am 15.01. 22:06
+4 -
Vorteil gegenüber CCleaner?
[o7] andi1983 am 28.10. 07:52
+ -
Beim Thema Datenschrott würde mich einmal interessieren, ob PDF Dateien, welche man direkt aus dem Internet im Browser öffnet und betrachtet ebenfalls auf der Festplatte bleiben, oder automatisch
nach dem Schließen wieder entfernt werden.

Irgendwie kann man das auch nirgends direkt nachlesen. Im Temp Verzeichnis hatte ich schon ein paar gefunden. Aber wäre ja schon ein Witz, wenn man das öfter nutzt und sich so immer mehr Hintergrunddateien sammeln.
[o8] Rulf am 28.10. 10:41
+1 -1
ich weis ja nicht, warum die leute immer sämtliche logdateien löschen wollen, und sich hinterher wundern, warum sie fehler nicht finden können...die logs anzuschauen ist doch das erste was ein fachmann tun würde...
auf einem pc gibt es keine überflüssigen dateien...außer vielleicht sprachpakete, die man nicht benötigt...
[o9] Asterix1 am 28.10. 12:57
+ -
Gegen das Tool gibt es nichts einzuwenden,da man sich alles anzeigen lassen kann,was es macht.
In einem Nenner,alles nachvollziehbar und alles was man nicht löschen will,kann man abwählen.
[11] mach6 am 12.01. 16:17
+ -1
aber nichts für einen unwissenden was er macht ;-)
[12] Emily33 am 05.03. 18:18
+ -
so nun habe ich mal PrivaZer und CCleaner getestet undf mal eine Radikalentmüllung vorgenommen *g* ist ja kein Problem, in 10 Minuten hab ich ja notfalls wieder Win 10 auf dem Rechner falls was geschrottet wird.
So was mir nun aufgefallen ist: nach einem Durchlauf von CCleaner habe ich dann PrivaZer ebenfalls nochmals durchlaufen lassen und der hat danach dann auch noch eine Menge zu löschender Daten gefunden...
[re:1] mobil Tom am 16.03. 17:56
+ -2
@Emily33:
Das habe ich alles schon zigmal ausprobiert mit vielen Clean Software Programmen.Keine Angst jeder findet wieder und du denkst hast was bereinigt.Am besten die Finger weg von dem Zeug und Windows Systembereinigung benutzen,alles andere ist GAUGLER-WERKZEUG.
[re:1] aliasname am 16.06. 08:36
+ -
@mobil Tom: Die Windows Systembereinigung ist wie wenn du wöchentlich ne Kiste Bier kaufst und Kiste und Flaschen im Keller stehen lässt und nur den Kronkorken entsorgst.
Ja es gibt Tools die versuchen mehr zu entfernen als sinnvoll ist. Es gibt aber halt auch die Systembereinigung die 90% von dem was problemlos entfernt werden könnte auf dem Rechner belässt, und zwar ohne Not.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz