Jetzt auch mobil Kommentieren!

NTLite Free - Installations-CD von Windows anpassen

Einen Kommentar schreiben
[o1] Butterbrot am 20.09. 10:31
Hoffentlich kommt MS mit Win9 endlich dazu, das man nach jeden Patchday eine aktuelle ISO zum Download anbietet. Wenn man heute ein frisches Win7 instalieren muß,ist das eine zumutung mit den ganzen updates. Bei Apple ist es selbstverständlich das die neuinstalation sofort auf aktuellem Patch Stand ist. Ebenso sollte man endlich von diesen Antiquirten Silberscheiben abgehen, bei 100 Euro für das OS sollte jawohl ein 8GB USB Stick möglich sein.In unserer Family gibt es 12 Rechner, und niemand hat mehr ein Disc Laufwerk, wir haben gerade noch ein USB BR Drive.
[re:1] eragon1992 am 20.09. 10:48
+4 -
@Butterbrot: Für Installationen über USB-Sticks gibt es von Microsoft den Windows 7 USB/DVD Download Tool auf dieser WebSite: http://www.microsoftstore.com/store/msusa/html/pbPage.Help_Win7_usbdvd_dwnTool

Es gibt dafür auch noch Programme von Drittanbieter.
Was das Installieren von Updates angeht gebe ich dir recht, dass ist wirklich nervig. Microsoft müsste dafür nur eine Seite einrichten, wo nur Kunden mit "echten" Produkt-Keys oder nach mit Microsoft-ID verifizierte und registrierte Windows Kopie heruntergeladen werden kann.
[re:1] der_ingo am 20.09. 13:27
+17 -
@eragon1992: nicht einmal das. Microsoft könnte die ISO Images einfach frei zum Download anbieten. Ohne Key und Aktivierung läuft das System eh nicht bzw. nur eine beschränkte Zeit. Dass die Windows 7 ISOs quasi frei verfügbar war, hat dem Erfolg von Windows 7 auch nicht geschadet.
[re:2] Akkon31/41 am 20.09. 11:06
+1 -1
@Butterbrot: Es gibt doch einige Programme mit denen man die Updates in das Installation Medium gleich mit einbinden kann.
[re:3] cptdark am 20.09. 14:24
+ -5
@Butterbrot: vollkommen korrekt.
auch linux bietet i.d.R. nach spätestens 6 Monaten eine neue ISO an.
[re:4] Amiland2002 am 17.07. 14:38
+ -1
@Butterbrot:Wenn man Win7 neu installiert, dann den Sp1 draufschmeisst,, und dann alle updates hinterher..

Dauert das bei mir ca 14 Stunden..
Bei Apple brauch ich da 1 Stunde dann ist das OS nach der neuinstallation up to date...

Das runterladen dauert immer ewig, die hälft bricht ab...
Also von neu...

Das installieren und neustarten dauert dann auch ewig...
Ich hoffe das wird bei Win10 endlich anders..

Das kann net sein, das man nen halben Tag warten muß bis das fertig ist..
[re:5] orioon am 11.12. 19:40
+ -
@Butterbrot: Bei Windows 8.1 war das bereits deutlich besser. Es gibt bereits 2 oder 3 aktualisierte ISOs, Windows 7 hat es mit seiner deutlich längeren Lebenszeit nur auf 1 geschafft - das SP1. Für einen aktuellen Server 2012 R2 brauche ich einen Reboot, das ist in wenigen Minuten auf schneller Hardware erledigt.
[re:2] cryoman am 04.04. 10:36
+ -
@orioon: .... schon mal daran gedacht, das MS das gar nicht will, das jedes Jahr eine Windows Installation neu aufgebügelt wird?

Greetz! :-)
[re:6] PakebuschR am 02.10. 18:14
+ -
@Butterbrot: MS hat sich wenig später nach deinen Wünschen gerichtet nur der Name des OS ist anders :)
[o3] knirps am 20.09. 11:21
+2 -2
Microsoft hat bis heute das Versprechen nicht eingelöst, Updates wieder leider in das Image integrieren zu können. In Windows 7 sollte dies schon umgesetzt werden, bis heute ist es ausgeblieben.
[re:1] Mezo am 20.09. 11:45
+3 -1
@knirps: wieso macht man es nicht wie z.b. bei ubuntu und veröffentlicht von zeit zu zeit eine iso, die bereits die ganzen updates beinhalten? das kann doch nicht so schwer sein...
[re:1] knirps am 20.09. 12:04
+1 -
@Mezo: Oder wie bei Office, die Updates einfach in den Update Ordner schieben, wo sie bei der Installation mitinstalliert werden.
[re:1] der_ingo am 20.09. 13:28
+2 -3
@knirps: wenn man die Updates lokal liegen hat, ist es ein einziger dism Befehl. Das ist doch wohl zu verschmerzen, oder?
[re:1] cptdark am 20.09. 14:26
+2 -1
@der_ingo: das problem ist schon alleine die dauer der installation inkl. x-mal neustarten
einer der hauptgründe für die integration in eine iso
[re:2] knirps am 20.09. 16:46
+3 -
@der_ingo: Es sind schon deutlich mehrere Befehle, da du das Image erstmal mounten must, die Updates integrieren und dann unmounten musst. Das steht nicht im Verhältnis zum /integrate Befehl den man ohne Vorbereitung ausführen konnte.
[re:3] der_ingo am 20.09. 16:53
+4 -1
@knirps: DISM GUI macht die Sache etwas bequemer. Aber es stimmt, wenn man das noch dazu zählt, sind es drei Befehle. Halte ich jetzt nicht für so umständlich.

Es ist eher umständlich, die ganzen Updates manuell runterzuladen und zu schauen, welche gebraucht werden. Insofern hätte ich auch überhaupt nichts gegen angepasste Medien direkt von Microsoft einzuwenden. Das sollte so nicht rüber kommen.
[re:4] der_ingo am 20.09. 16:54
+1 -
@cptdark: es ging um die Integration ins Installationsmedium...
[re:5] knirps am 20.09. 16:57
+ -1
@der_ingo: ich finde es in sofern umständlich, das die Befehle nicht intuitiv sind. /integrate sagt alles... das ganze dism Zeugs musste immer wieder nachschlagen.
[re:2] Brassel am 22.09. 11:24
+ -4
@knirps: Es gibt von MS noch nicht einmal Win7 / 64 auf Deutsch incl. SP1 als ISO Image zum Download. Nur als 32 Bit oder in Englisch. ( es sei denn es hätte sich in den letzten 2 Monaten etwas geändert)

Das ist einfach nur traurig.

Nachtrag: Ich bin kein Student, es ist in meinem Kommentar von der Home Edition die Rede.
[re:1] Shellshokk am 22.09. 11:40
+2 -
@Brassel: Im Dreamspark schon :). Und das bereits seit Jahren.
[re:2] Thiersee am 22.09. 12:15
+1 -1
@Brassel:
Win7 x64/x86 mit SP1 auf Deutsch gibt es schon vieeeel länger als 2 Monaten, allerdings nicht für HomePremium und Ultimate; übrigens, auch NICHT für 32bit!

Was hat den "Studenten-Status" damit zu tun?
[re:1] Arachnotron am 12.10. 16:18
+1 -
@Thiersee: Es gibt die ISOs als32bit oder 64bit. Eine Version für alle, muß man nur bei der Installation ankreuzen welche man braucht.
[re:3] stoeggich am 30.11. 20:49
+1 -
@Brassel:die Datei "ei.cfg" aus der ios löschen und schon kannst du wählen welche version du installiern möchtest
[o4] Johnny Cache am 20.09. 13:50
+2 -
Ein Hoch auf Nuhi! Er hat mir schon eine Menge grauer Haare erspart... wenn auch nicht genug. ;)
[re:1] gettin am 22.03. 11:31
+1 -
@Johnny Cache: Hab damals schon die alten Winversionen reduziert und die Geschwindigkeit deutlich erhöht. Werd diesmal aber bis Windows 10 warten und dann mit NTlite anpassen. Ist echt ein Must-Have-Programm und super schade, dass Nuhi so lange Pause gemacht hatte.
[o6] Nemo_G am 27.11. 11:03
+1 -
@Redaktion:
Wenn Ihr schon eine Alternative zu NTLite (Beta) im redaktionellen Teil bringt, dann sollte Win Toolkit nicht fehlen. Es ist kostenlos und ziemlich ausgereift - völlig fehlerfrei, wo gibt's das? - und wird auch laufend weiterentwickelt. Die nächste Major-Version soll auch lokalisierbar sein, so dass man die Oberfläche auf deutsch einstellen kann.
.
DL zu finden unter <http://www.wincert.net/forum/files/file/5-win-toolkit/>.
Dass man sich dort anmelden muss, sollte für den interessierten Anwender kein Hindernis sein.
.
Schlimmer ist m.E. die desaströse Update-Politik von MS nach dem Prinzip Bananaware ("reift beim Anwender"). Bei den Patches zu 7 (deutlich über 220 seit) oder 8.1 (auch wohl schon über 60 seit U1, vgl. <http://www.win-lite.de/forum/windows-8/updateliste-windows-8-1-mit-update-1/>) blickt man kaum mehr durch, was noch gültig ist und was nicht, zumal es laufend Rückrufe, "heimliche" Änderungen und unzureichende Dokus dazu gibt.
[re:1] mesios am 28.11. 14:15
+1 -
@Nemo_G: Viele Dank für den Hinweis. Wir habe den Text entsprechend angepasst. Von Win Toolkit bieten wir bei uns auch stets die neueste Version zum Download an, ohne vorherige Anmeldung.
[re:1] Nemo_G am 28.11. 18:04
+ -
@mesios: Danke Dir das Aufgreifen meiner Anregung.
Da ich trotz seinerzeit guter Erfolge mit nLite dem aktuellen (Beta-)Produkt von Nuhi noch etwas reserviert gegenüberstehe und deswegen b.a.w. noch noch bei Win Toolkit bleibe, durfte der Alternative nicht fehlen.
.
Zu meinem obigen Hinweis auf eine aktuelle Updateübersicht eine Korrektur: Der aktuelle Link ist <http://www.win-lite.de/forum/sicherheit/update-liste-windows-8-11/>. Es gab da - eigentlich unverständlicherweise - eine DMCA-Copyright-Beschwerde ausgrechnet auf den Thread. Deswegen der aktualisierte Link. Sollte das in der Zukunft noch einmal geändert werden: Einfach mal bei Win-Lite suchen.
[o7] Andreas Töpner am 30.09. 13:59
+ -
Habe versucht bei Windows Sieben das SP1 zu intergrieren. Finde aber die Funktion nicht. Also entweder bin ich blind, oder diese elementare Funktion fehlt!
Muss dazu das Program RT7lite verwenden. Also, wenn ich dieses alte Tool dennoch brauche, warum sollte ich dan NTlite überhaupt installieren???
[11] Normenn12596702 am 27.04. 15:23
+2 -2
clever 101 jahre alte news mit kommentaren, die mich komplett verwirren weil ich erst nach 3 sekunden realisiere dass sie fast 6 jahre alt sind ??
[re:1] patrick76 am 20.09. 14:07
+1 -1
@Normenn12596702: watt? :D
[13] call_me_berti am 18.12. 15:21
+1 -
Der Entwickler heißt Dino Nuhagic nicht Nuagic, strenggenommen auch nicht länger persönlich, sondern über Fa. Nlitesoft ... eine Hinweisfunktion gibt es wohl nur bei euren News-Seiten?
[re:1] Breaker am 18.12. 17:03
+2 -
@call_me_berti: Ja, die Hinweis-Funktion bei Downloads und Videos ist noch etwas, das hinzugefügt werden muss wenn der Programmierer mal Zeit findet. Das Problem ist nur immer das Zeit finden... ^^
Aber, keine Sorge, du hast alles richtig gemacht. Auch in den Kommentaren wird es gesehen, dauert halt nur meist ungleich länger. Vielen Dank für den Hinweis, wurde selbstredend ausgebessert :)
[re:1] call_me_berti am 19.12. 15:05
+1 -
@Breaker: Okay, dann besten Dank für die Korrektur und die freundliche Rückmeldung.
[14] ItMightBeDennis am 15.01. 06:23
+ -
In NTLite steht, dass Blau markierte Komponenten etc. nur mit der Premium Variante gelöscht werden können. Was ist aber mit den einfach ausgegrauten? z.B. 5000 Tastaturlayouts die Speicher fressen..wieso kann ich die nicht zum löschen markieren?
[15] Surtalnar am 05.03. 16:22
+1 -
Sie meinen "Installations-USB-Stick"
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum