Jetzt auch mobil Kommentieren!

FreeFileSync - Dateien und Ordner synchronisieren

Einen Kommentar schreiben
[o1] Milber am 03.08. 18:26
+2 -1
Ah, ich liebe diese kleinen Programme für einzelne Aufgaben.
Mein Favorit wird aber immer "Synctoy" von MS sein, gefolgt von "Watchdog", wenn es mal über Netzwerkgrenzen hinaus geht.
[o2] kerneloel am 04.11. 10:23
+1 -1
Ich verwende schon seit Jahren "Second Copy", und bin sehr zufrieden.
[o3] x-5 am 04.11. 17:04
+2 -
Überprüft das Tool auch ob die Dateien korrekt kopiert wurden?
[o4] Saiba am 12.01. 10:00
+1 -
Ist dieses Tool empfehlenswert? Oder gibt es ein non-plus-ultra-Vorzeigeprogramm in diesem Bereich? Momentaner Einsatzbereich wäre nur die Synchronisation zwischen PC und Notebook im selben Netzwerk. Auf Cloud wird nur so wenig wie möglich gespeichert.
[o5] Hexo am 12.01. 11:06
+10 -
Setze das Tool schon seit 1.5 Jahren ein, um Daten zwischen verschiedenen Rechner und dem NAS syncron zu halten. Bis jetzt ohne Probleme!
[re:1] Harald.L am 12.05. 05:55
+5 -
@Hexo: Ha, hier genauso. Man muß nur bei jedem der häufigen Updates aufpassen beim Setup die wechselnde "kostenlose Werbebeigabe" abzuwählen.
[re:2] PeterleB am 04.07. 09:15
+ -
@Harald.L: Man kann ja auch mal ein paar Euro spenden und bekommt dann zeitlich unlimitiert die Donation Edition, auch bei den Updates.
[re:1] PeterleB am 04.07. 09:18
+ -
@PeterleB: Sorry, nicht zeitlich unlimitiert.
[o6] Aloysius am 12.05. 05:54
+3 -
Ich benutze das Tool schon seit mehreren Jahren. Es ist umsonst und arbeitet ausgezeichnet. Aber wie immer sollte man sich die (Sync)-Optionen etwas genauer ansehen, um das Programm an eigene Wünsche anzupassen. Was dem Programm oft negativ ausgelegt wird, ist die Installation von Software-Müll bei der Hauptinstallation, sollte man ein Häkchen nicht entfernt haben.
Ich kann das zwar verstehen, aber wenn man genau schaut und ein einziges Häkchen abwählt, dann steht dem einwandfreien Synchronisieren nichts im Wege.
[o7] Skidrow am 07.06. 14:11
+3 -
Ich finde das Tool klasse! Hab neulich nach einem Programm gesucht, dass mir diverse persönliche Ordner synchronisiert. Dabei war mir wichtig, dass das Ziel immer 1:1 abgebildet wird. Das heißt, lösche oder verschiebe ich in der Quelle Dateien oder Ordner, sollen diese Änderungen auch im Ziel erfolgen. Klingt erst mal trivial, war aber mit einigen anderen Programmen gar nicht so einfach. Geht mit FreeFileSync mit der Variante "Spiegeln" und Haken setzen bei "Verschobene Dateien erkennen".
[o8] Candlebox am 07.06. 14:11
+3 -
Ich kenne das Tool, WF sei Dank, leider erst seit einer Woche aber war sofort hin und weg. Hat bei mir eine Uralte Version von AllwaySync'n'Go ersetzt. FreeFile Sync kann komplexe Syncarbeiten erledigen. Man kann es portabel verwenden und wenn man die Jobs relativ anlegt und speichert, diese auf andere Rechner ganz einfach importieren.
[o9] x-5 am 02.08. 08:27
+ -
Ich habe im letzten Jahr keine Antwort bekommen, deswegen noch ein mal. Überprüft das Tool auch ob die Dateien korrekt kopiert wurden?
[re:2] beeelion am 01.09. 17:34
+1 -
@x-5: VerifyCopiedFiles:
If active, FreeFileSync will binary-compare source and target files after copying and report verification errors. Note that this may double file copy times and is no guarantee that data has not already been corrupted prior to copying and corruption is not hidden by deceptively reading valid data from various buffers in the application and hardware stack.
[10] xanax am 02.12. 13:33
+ -
kann es irgendwas besser als puresync?
[re:1] mirco_b am 03.12. 14:28
+3 -
@xanax: Ja, korrekt synchronisieren, hab gerade PureSync getestet, von den grafischen Fehlern mal abgesehen (Texte hinter den Listboxen etc.) ignoriert es Einstellungen wie "Alles in Ordner 2 löschen was in Ordner 1 nicht mehr vorhanden ist" und kopiert stattdessen zurück. Oder "Leere Ordner in Ordner 2 löschen" Nur blöd, das die Ordner nicht leer sind sondern zwar keine Dateien aber Unterordner haben. Und irgendwie wirkt es überladen für nen einfachen Daten-Sync zwischen 2 Ordnern
[11] dani4u am 01.01. 21:58
+2 -1
Ich warte noch auf ein simples selbstupdate, geht mir nämlich langsam auf die nerven...
[12] PeterleB am 01.01. 23:07
+ -
Sichere damit seit langem meinen USB-Stick und die externe Festplatte auf dem heimischen Server und hatte noch keine Probleme (eigene Einstellungen).
Selbstupdate wäre schön. Ich wäre sogar zu einer Spende bereit, wenn die Version ohne Adware (Open Candy) für alle zukünftigen Updates gelten würde - dies geht aus der Spenden-Bitte nicht hervor.
[re:1] Fortytwo am 03.01. 00:55
+ -
@PeterleB: Nach der Spende bekommst Du eine Dankesmail vom Entwickler und einen Downloadlink, wo Du Dir die adwarefreie Version dann herunterladen kannst.
[13] Phil O. Soph am 16.03. 14:58
+2 -
Wer es gerne klein, simpel und schick hat, dem empfehle ich "Create Synchronicity" - sehr gutes kostenloses Tool, ohne Werbung oder Adware.
[re:1] Ryo am 16.03. 15:59
+ -
@Phil O. Soph: Danke mal testen ...
[16] DocMAX am 12.08. 19:13
+ -
einziges problem: es kann nicht eingestellt werden, dass es immer die neueren dateien nehmen soll, wenn es einen konflikt gibt.
ausserdem nerven diese ffs_db dateien überall.
[17] Candlebox am 12.03. 15:23
+ -
Schade, schade. Seit V8.7 ist eine Portable Installation nur noch mit der Spendenversion möglich. Das hätte ich sogar noch gerne gemacht, aber 25€ im Jahr, ich glaub es hackt.
Da bleibe ich bei der 8.6. Die macht, wofür ich es brauche. Gerne habe ich die Entwickler unterstützt, aber das grenzt schon an Gier. Nein.
[19] Nixwiss am 04.07. 06:08
+ -
Auf Dauer wird das Programm doch recht teuer wenn man die Spendenversion nutzt.

Free updates Donation
3 months €10
6 months €15
1 year €25
2 years €50
[20] kebab3000 am 05.10. 21:15
+ -
Werden neue Updates bei euch auch immer sofort vom Antivirus gelöscht?:@
[21] Painkillers am 08.12. 08:29
+ -
Super Tool, sorgt regemäßig für den Abgleich zwischen PC, NAS und sonstigen Speichern. Besser geht es wahrscheinlich nicht für FREE.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum