Jetzt auch mobil Kommentieren!

Google Web Designer - Web-Inhalte in HTML5 erstellen

Von Thomas Zick am 07.12.2017 09:08 Uhr
10 Kommentare
Mit dem kostenlosen Google Web Designer in der aktuellen Beta-Version 2.0.2.1128 lassen sich interaktive HTML5-Anzeigen und andere Web-Inhalte simpel über einen WYSIWYG-Editor erstellen. Der Code wird vom Editor automatisch erstellt und lässt sich bei Bedarf händisch anpassen.

Google Web Designer

Als Flash-Alternative

Die Benutzeroberfläche des Google Web Designer ermöglicht es weitgehend ohne Programmierkenntnisse dynamische HTML5-Inhalte zu schaffen. Eine neue Projektdatei kann anhand von Vorlagen als Banner-, Expendable- oder Interstitial-Anzeige vorgefertigt werden oder beispielsweise auch einfach als leere HTML-Datei. Mithilfe verschiedener Werkzeuge lässt sich nun grafisch die Gestaltung übernehmen.

Unter anderem aus Bildbearbeitungsprogrammen bekannte Funktionen wie Stift-, Form- und Text-Tool sowie verschiedene Farboptionen oder das Bearbeiten von SVG-Bildern stehen zur Verfügung. Außerdem mit an Bord sind 3D-Tools und Ereignisse. Für das Erstellen von Ereignissen gibt es einen Assistenten, mit dessen Hilfe sich Abläufe festlegen lassen. Zur Steuerung der Animation von Objekten steht eine Zeitleiste parat.

Über die mitgelieferte Komponentenbibliothek lassen sich wiederum Bildergalerien, Videos, Straßenkarten und andere Funktionen in Anzeigen oder Webseiten einbinden. In der Code-Ansicht können CSS-, JavaScript- und XML-Dateien erstellt werden, wobei Funktionen wie Syntaxhervorhebung und automatische Code-Vervollständigung die Arbeit erleichtern sollen. Das fertige Produkt lässt sich lokal, auf Google Drive oder in Googles DoubleClick Studio veröffentlichen.

Auch für Anfänger geeignet

Google bietet mit seinem Web Designer einen ebenso einsteigerfreundlichen wie auch funktionalen Editor, der vor allem auf interaktive Werbung als Konkurrenz zu Flash ausgerichtet ist. Auf der offiziellen Webseite gibt es Hilfestellungen zum möglichst reibungslosen Einstieg in das Programm und auch einige verlinkte Anleitungsvideos. Die genauen Änderungen in der aktuellen Version des Web Designer listet Google auf einer separaten Seite.



Download starten
Google Web Designer - Web-Inhalte in HTML5 erstellen
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum