Jetzt auch mobil Kommentieren!

OneDrive für Windows - Zugang zu Microsofts Cloud-Speicher

Von Witold Pryjda am 18.10.2017 09:12 Uhr
30 Kommentare
Microsoft bietet mit OneDrive für Windows (Version 17.3.7073.1013) ein kostenloses Tool an, mit dem Sie auf den Cloud-Speicher OneDrive (ehemals SkyDrive) unkompliziert vom Windows Explorer aus zugreifen können. Fotos, Dokumente und andere Dateien werden zudem automatisch mit Ihrem Online-Account synchronisiert.

OneDrive für Windows

Direktzugang zur Cloud

Falls Sie Windows 8.1 oder Windows 10 verwenden, müssen Sie sich das hier angebotene Programm allerdings nicht herunterladen, da es bereits Teil des Betriebssystems ist. Nutzer von Windows 7 oder 8 erhalten nach der Installation einen neuen OneDrive-Ordner, der sich automatisch mit dem verknüpften Cloud-Speicher von Microsoft verbindet und alle Dateien sowie Ordner synchronisiert, die in das Verzeichnis kopiert werden.

Auf diese Weise können Sie weltweit von jedem PC aus auf Ihre Daten zugreifen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie über ein Microsoft-Konto verfügen. Auf der offiziellen Website finden Sie zusätzliche Programmversionen für Android, Mac, iOS, Windows Phone und die Xbox. Außerdem können Sie OneDrive direkt im Webbrowser nutzen.

Ähnlich wie mit Dropbox lassen sich auf OneDrive gespeicherte Dateien auch bequem mit Freunden teilen. Klicken Sie im OneDrive-Verzeichnis mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner, können Sie aus dem Kontextmenü die Funktion "Freigeben für" auswählen. Anschließend erhalten Sie einen Link zu den Inhalten, den Sie dann zum Beispiel per E-Mail oder Chat-Nachricht weitergeben können. Außerdem können Sie Benutzer direkt einladen.

5 Gigabyte gratis

Wer sich derzeit bei OneDrive anmeldet, erhält kostenlos 5 GB Speicherplatz in der Cloud. Sollte der Platz nicht ausreichen, kann für eine monatliche Gebühr ein Upgrade vorgenommen werden.

OneDrive setzt Windows 8, Windows 7 oder Windows Vista mit Service Pack 2 und dem Plattformupdate für Windows Vista, Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2008 mit Service Pack 2 und dem Plattformupdate für Windows Server 2008 (jeweils in den 32- oder 64-Bit-Versionen) voraus. Zudem sollte Ihr PC über einen Prozessor mit 1,6 GHz und 1 GB RAM verfügen. Die Mindestauflösung des Bildschirms muss 1024 x 576 Pixel betragen.



Download starten
OneDrive für Windows - Zugang zu Microsofts Cloud-Speicher


whatsapp

30 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows Essentials
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum