Jetzt auch mobil Kommentieren!

BlueStacks - Android-Apps unter Windows nutzen

Von Thomas Zick am 21.09.2017 18:05 Uhr
67 Kommentare
Im mobilen Bereich hat sich Android zum unangefochtenen Platzhirsch entwickelt - mittlerweile stehen weit über eine Millionen Apps in Googles Play Store zur Verfügung. Mit BlueStacks (3.50.49.1641) kann diese reichhaltige App-Vielfalt auch auf Windows-Systemen genutzt werden.

BlueStacks 3

Android-Apps auf dem Desktop nutzen

Android-Apps werden vor allem dafür entwickelt, auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets ihren Dienst zu tun. Viele der kleinen praktischen Anwendungen zwischen Spielspaß und Produktivität würden aber auch auf dem Desktop eine gute Figur machen. Genau hier setzen die Entwickler von BlueStacks an. Ihr Programm macht es ohne großen Aufwand möglich, Android-Apps unter Windows auszuführen.

Dafür können die entsprechenden Apps zunächst aus bekannten Quellen wie dem Play Store oder dem Amazon App-Store heruntergeladen werden. Nachdem die Anwendungen innerhalb von BlueStacks installiert wurden, stehen diese wie gewohnt zur Verfügung. Dabei bemüht sich das Programm seit seinem Alpha-Start im Jahr 2011 eine einfach gestaltete Oberfläche zu bieten, die Apps in einer übersichtlichen Liste präsentiert.

Besonders praktisch: Installiert man auf seinem Smartphone die kostenlose Anwendung "AppCast by BlueStacks" können die auf dem Handy installierten Apps mit nur einem Klick auf dem Desktop-Rechner gespielt werden. So landen Apps wie der favorisierte Newsreader oder die mühsam gepflegte Spielesammlung ohne weiteren Aufwand auch auf dem großen Bildschirm.

Version 3 - Das ist neu

Neben Leistungsverbesserungen kommt BlueStacks 3 mit einem neuen App-Center daher, in dem sich neue Apps und Spiele noch leichter finden und installieren lassen. Im Geschenk-Center erhalten Spieler exklusive In-Game-Inhalte für verschiedene Titel. Mehrere Apps lassen sich nun auch gleichzeitig in Tabs öffnen, so wie man es von Web-Browsern kennt. Weiterhin können Nutzer nun über ein neues Chat-System miteinander kommunizieren.

"Windows trifft Android"-Programm

Über 10 Millionen Downloads zeigen sehr deutlich: BlueStacks bietet genau das, was sich viele Windows-Nutzer sehnlichst wünschen. So landen die vom Smartphone oder Tablet bekannten und geschätzten Apps auch auf Windows-Rechnern. Besonders praktisch: Installiert man die Anwendung beispielsweise auf einem Surface Tablet, erhält man sozusagen das Beste von beiden Betriebssystem-Welten in einem Gerät.

Hinweis: BlueStacks kann kostenlos genutzt werden. Der regelmäßigen Aufforderung sich anzumelden muss man also nicht folgen. Allerdings werden in der Free-Version gelegentlich automatisch gesponsorte Apps heruntergeladen. Hier sollte man unbedingt darauf achten, dass durch diese Apps keine weiteren Zugriffsrechte gewährt werden. Im besten Fall führt man diese Anwendungen einfach nicht aus und deinstalliert sie.

Wie die Entwickler im offiziellen FAQ-Artikel zu BlueStacks mitteilen, kann dieser etwas nervige, aufgezwungene App-Download nur in der Pro-Version deaktiviert werden. Da sich BlueStacks hauptsächlich über Sponsor-Programme und Werbung finanziert, ist außerdem damit zu rechnen, dass das Programm Daten über das Nutzerverhalten sammelt.



Download starten
BlueStacks - Android-Apps unter Windows nutzen


whatsapp

67 Kommentare lesen & antworten
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum